www.stk.brandenburg.de

„Großartiger Teamgeist“ – Woidke bei Einweihung der neuen Begegnungsstätte in Gahry

veröffentlicht am 19.09.2020

Ministerpräsident Dietmar Woidke sieht in der neuen Begegnungsstätte in Gahry im Landkreis Spree-Neiße ein eindrucksvolles Beispiel für das große bürgerschaftliche Engagement im Ort. „Der Um- und Ausbau des Sportlerheims des SV Blau-Gelb Gahry zur Begegnungsstätte kommt dem ganzen Dorf und der Region zugute", sagte er heute bei der Eröffnung des Hauses, die im Rahmen der Feier zum 70. Jubiläum des Fußballvereins stattfand. „Wie überall in der Lausitz konnte dieses Projekt realisiert werden, weil Menschen sich freiwillig engagieren und bei der Umsetzung von Ideen mit anpacken. Danke für diesen großartigen Teamgeist!"


Das Sportzentrum sei schon immer Dreh- und Angelpunkt für das gemeinsame Dorfleben gewesen. Woidke: „Mit der Begegnungsstätte rückt Gahry auch mit Mindestabstand noch enger zusammen." Woidke würdigte zugleich die Arbeit des Fußballvereins, der sich besonders der Nachwuchsförderung widmet.


Der Verein hatte sein Sportlerheim mit finanzieller Unterstützung von EU, Land und Kommune umgestaltet. Die Landesregierung stellte im vergangenen Jahr 8.000 Euro für die Begegnungsstätte bereit. Die Lottomittel kamen jeweils zur Hälfte von Ministerpräsident Woidke und Sportministerin Britta Ernst. 


Die Begegnungsstätte wird künftig sowohl vom SV Blau-Gelb Gahry als auch für sportliche Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr, des Jugendclubs und der Kita Sonnenschein in Trebendorf genutzt. Die Einrichtung steht ebenfalls für Brauchtumspflege, Weihnachtsfeiern, Versammlungen der Jagdgenossenschaft, Tagungen des Fußballkreises Niederlausitz und für Dorffeste zur Verfügung.


Der SV Blau-Gelb Gahry hat derzeit 70 Mitglieder, etwa die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Der Verein ist mit drei Jugendmannschaften, einer Herren- und einer Altherrenmannschaft im Spielbetrieb aktiv.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 201.1 KB)