www.stk.brandenburg.de

„Fundament für Freiheit und Demokratie gelegt" - Woidke gratuliert Marianne Birthler

veröffentlicht am 21.01.2018

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der ersten Bildungsministerin Brandenburgs und früheren Beauftragten für die Stasiunterlagen, Marianne Birthler, beste Wünsche zum 70. Geburtstag am (morgigen) Montag übermittelt.


In dem Schreiben würdigt Woidke die Courage und den Mut Marianne Birthlers, sich in der DDR gegen Unrecht aufzulehnen: „Menschen wie Sie haben das Fundament für Freiheit und Demokratie gelegt, die auch Brandenburg eine zukunftsweisende Perspektive eröffneten."


Woidke weiter: „Mit großer Leidenschaft haben Sie die Chance von Mauerfall und Wende in der DDR genutzt, um zu verändern und zu gestalten. Als brandenburgische Ministerin für Bildung, Jugend und Sport erneuerten Sie entscheidend die Schulpolitik in unserem Land. Später machten Sie sich beharrlich und konsequent um die Aufarbeitung von DDR-Unrecht verdient, auch gegen viele Widerstände". 

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 107.2 KB)