www.stk.brandenburg.de

„Leinen los zum Landesfest“

Woidke lädt Brandenburger und Gäste zum maritimen Fest nach Wittenberge –– Erstmals Landesfestbusse aus dem ganzen Land unterwegs - Sponsorenvertrag mit OSV unterzeichnet

veröffentlicht am 25.05.2018


Der Countdown für die Vorbereitungen zum diesjährigen BRANDENBURG-TAG in Wittenberge hat begonnen. Auf den Tag genau drei Monate vor dem zweitägigen Landesfest luden heute Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bürgermeister Oliver Hermann die Brandenburgerinnen und Brandenburger und ihre Gäste für den 25. und 26. August in die Prignitzstadt an der Elbe ein.


Erstmals wird ein Landesfest vom Leben am und mit dem Wasser als durchgängiges Thema durchzogen werden. Die vier Festbereiche zwischen Bahnhof und Hafen stehen unter dem Leitspruch „Leinen los zum Landesfest“. Als weitere Premiere werden Landesfestbusse aus allen Teilen des Landes nach Wittenberge fahren und Gäste zum BRANDENBURG-TAG bringen.


Woidke zollte vor allem dem Miteinander von Wittenberge und dem Landkreis Prignitz hohe Anerkennung. “Wo am letzten Augustwochenende Wittenberge drauf steht, ist auch ganz viel Prignitz mit im Boot.“ Unter dem Motto „Die Prignitz. Beste Lage“ wird sich die Region präsentieren. Ein weiteres Highlight ist für Woidke erneut die „Ehrenamtsmeile“ beim Landesfest. 40 landesweite und regionale Verbände haben sich dafür bislang angemeldet. Woidke: „Von der märkischen Landjugend bis zum Wittenberger Seniorenbeirat wird die Meile wieder Generationen- und Regionen-übergreifend sein.“


Bürgermeister Hermann machte ebenfalls auf die maritime Ausrichtung des Landesfests an der einzigartigen Elbuferkulisse aufmerksam: „Mit Bootsfahrten, Wassersportaufführungen, Stand-Up-Paddling, einem Kanukorso und vielen weiteren Aktionen auf dem Wasser wollen wir die Gäste von unserer Stadt und unserer Region begeistern - auch der Pokal der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und Landrätinnen und Landräte darf dabei nicht fehlen.“


Besonders freue er sich auf die Abendshow am Samstag, den „ELBAUEN ZAUBER“ - eine Show, die 45 Minuten mit Fantasie, musikalischen Highlights und einer außergewöhnlichen Geschichte zu Land und Leuten, die Elbtalaue in einem besonderen Licht erstrahlen lassen wird. Hermann dankte jenen Landkreisen und Kommunen, die Landesfestbusse auf die Reise nach Wittenberge schicken werden, um ihren Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme am Landesfest zu ermöglichen.


Woidke sprach den vielen Unterstützern und Sponsoren, die das Landesfest erst möglich machten, seinen Dank aus. Während der Pressekonferenz unterzeichneten Bürgermeister Hermann und der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Michael Ermrich, und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Prignitz, André Wormstädt einen Sponsorenvertrag.


Der Geschäftsführende OSV-Präsident Michael Ermrich: „Wir wollen, dass sich die Menschen in ihrer Heimat wohlfühlen. Deshalb setzen wir uns aktiv für eine nachhaltige Stärkung der Lebensqualität in den ostdeutschen Bundesländern ein. BRANDENBURG-TAGe sind dabei wichtige Identifikationspunkte. Sie machen deutlich, wie schön es ist, in Brandenburg zu leben. Die Förderung des Gemeinwohls in Städten und im ländlichen Raum ist uns wichtig. Sie gehört zu unserem genetischen Code."


Woidke sieht den BRANDENBURG-TAG auch als weitere Chance, die neue Landesmarketing-Kampagne einem breiten Publikum hautnah vorzustellen. „Die Brandenburgerinnen und Brandenburger sollen sich damit identifizieren können. Das ist vermutlich die wichtigste Voraussetzung, um auch die Menschen von außen zu berühren und für Brandenburg zu begeistern.“


Das Landesfest findet alle zwei Jahre statt. Das diesjährige Fest ist der 16. BRANDENBURG-Tag. Die letzte Veranstaltung fand in Hoppegarten statt.

Weitere Infos im Netz unter: https://landesfest.de/