Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle), befristet für 5 Jahre

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft im Fachgebiet ABWL und Besondere des Rechnungswesens und des Controlling in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

 Akademische/r Mitarbeiter/in (Qualifikationsstelle)

befristet für 5 Jahre, Vollzeit, E 13 TV-L

 Kennziffer: 17/18

 Aufgabengebiet:

Akquisition und Bearbeitung von Forschungsprojekten in den Bereichen internes und/oder externes Rechnungswesen. In einem jungen, dynamischen Team konzipieren und bearbeiten Sie Forschungsprojekte für Theorie und Praxis. Die mit der Selle verbundenen Aufgaben umfassen zusätzlich Lehrdienstleistungen sowie administrative Tätigkeiten im Fachgebiet. Die Beschäftigung erfolgt mit dem Ziel der Habilitation.

 Voraussetzungen:

  • guter bis sehr guter universitärer wirtschaftswissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom) sowie ausgezeichnete einschlägige Promotion
  • Alternativ zum wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss bzw. der Promotion in Betriebswirtschaftslehre sind auch Bewerbungen aus verwandten Fachbereichen möglich, wenn diese einen erkennbaren Anknüpfungspunkt zu den Arbeitsgebieten des Fachgebietes aufweisen
  • Eine Vertiefung aus mindestens einem der folgenden Bereiche: Rechnungswesen und Controlling, Investitionen und Finanzierung, Produktion und Logistik, Operations Research.
  • Neben sehr guten deutschen und englischen Sprachkenntnissen wird ein hohes Maß an Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative erwartet.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Herr Prof. Dr. David Müller, E-Mail: david.mueller@b-tu.de gern zur Verfügung.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte ausschließlich per Mail im PDF-Format bis zum 22.03.2018 an den Dekan der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft unter:

 E-Mail: fakultaet5+bewerbungen@b-tu.de

 Veröffentlicht:

Aushang im Hause:     28.02.2018

Internet:                     28.02.2018

Agentur für Arbeit:       28.02.2018

Die Zeit:                      

Gültig bis zum 22.03.2018