Verwaltungsmitarbeit im Veranstaltungsmanagement

Dienststelle

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Zusatz

Gemeinsame Ausschreibung der Länder Berlin und Brandenburg 

Berufsfeld

Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst

Laufbahngruppe

Mittlerer Dienst (Laufbahngruppe 1) 

Bezeichnung

Verwaltungsmitarbeit im Veranstaltungsmanagement im Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Besoldungsgruppe

A 6 

Entgeltgruppe

Besetzbar

voraussichtlich ab 01.01.2018 mehrere Stellen 

Befristung

zwei Stellen unbefristet, eine Stelle ausschließlich für Tarifbeschäftigte/r befristet bis 31.12.2019 (vorbehaltlich der Beschlussfassung über den Haushalt 2018/2019)

Kennzahl

122/17 

Vollzeit/Teilzeit

Teilzeit oder Vollzeit 

Wochenstunden

40 bzw. 39,4 

Arbeitsgebiet

Veranstaltungsmanagement im Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Ablauforganisation von Veranstaltungs- und Seminarbetrieb (Aktenführung inkl. Anlegen von Seminaren und Einpflegen von Teilnehmer/-innen in die hausinterne Datenbank, Führen des Wiedervorlagekalenders für die Bearbeitung von insgesamt ca. 800 Seminaren pro Jahr, Anmelde- und Teilnahmeverfahren, Teilnehmer- und Honorardozentenangelegenheiten sowie Zuarbeit für die pädagogischen Mitarbeiter/-innen des SFBB. Ausfertigung von Honorarverträgen, Datenverkehr über hausinterne Software, Auskunftsdienst; Raumplanung

Anforderungen

Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes bzw. Verwaltungsfachangestellte oder Bürokauffrau oder vergleichbare Ausbildung (z. B. VL I)

Anforderungsprofil

Die weiteren fachlichen und außerfachlichen Anforderungen bitte ich dem Anforderungsprofil zuentnehmen, das bei ZS B 2.7 Frau Schulz, unter der E-Mailadresse beate.schulz@senbjf.berlin.de angefordert werden kann.

Bewerbungsfrist

12.01.2018

Bewerbungsanschrift

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ZS B 2.7 (Kzf. 122/17)

Bernhard-Weiß-Straße 6

10178 Berlin

Bewerbungsunterlagen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Beifügung eines tabellarischen Lebenslaufes innerhalb der oben genannten Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennziffer an die angegebene Anschrift. Beschäftigte des öffentlichen Dienstes legen bitte eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle bei.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist für Bewerber/innen eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende Beurteilung/ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, für die Erstellung Sorge zu tragen.

Ich bitte um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden können.

Hinweise

Der Dienstort befindet sich im Jagdschloss Glienicke im äußersten Südwesten Berlins im Bezirk Steglitz-Zehlendorf, nahe der Stadtgrenze zu Potsdam.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine vorhandene Schwerbehinderung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ansprechperson

bei fachlichen Fragen: Herr Fischer, SFBB VW Ltg., Tel. 030/ 48481-130 oder Frau Klöhn; SFBB AV 1

(V), Tel. 030/ 48481-105.

bei personalwirtschaftlichen Fragen: Frau Schulz, ZS B 2.7, Tel. s.u.

Telefon

030/ 90227-5744

E-Mail

beate.schulz@senbjf.berlin.de