www.stk.brandenburg.de

Zum Kindertag bei Platzeck – Wettbewerb entschieden: 100 Kinder aus dem ganzen Land am 3. Juni in Potsdam

veröffentlicht am 21.04.2013

Insgesamt 100 Mädchen und Jungen aus Brandenburg an der Havel, Cottbus, dem uckermärkischen Templin, Fürstenwalde im Landkreis Oder-Spree, Meyenburg in der Prignitz und Märkisch-Buchholz im Landkreis Dahme-Spreewald sind anlässlich des diesjährigen Kindertags zu Gast in der Potsdamer Staatskanzlei. Sie setzten sich im Wettbewerb um die Teilnahme bei der nun schon fünften Veranstaltung „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ am 3. Juni in Potsdam durch. Am Vormittag werden sich die Mädchen und Jungen in Anwesenheit von Ministerpräsident Matthias Platzeck und Bildungsministerin Martina Münch in einem bunten Programm gegenseitig vorstellen. Anschließend warten an diesem Junitag spannende Stunden im Filmpark und in der Mitmach- und Erlebniswelt Extavium in Potsdam-Babelsberg auf die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs. Erstmals konnten sich auch neben den Grundschulen selbst auch dort tätige Vereine, Verbände, Arbeitsgemeinschaften und Horte bewerben.

Ministerpräsident Platzeck: „Ich freue mich auf die Begegnungen mit den Mädchen und Jungen und bin gespannt auf die phantasievollen und interessant gestalteten Einblicke in den Lebens- und Lernalltag der Kinder. Herzlichen Glückwunsch Allen, die sich im Wettbewerb durchsetzen konnten.“ Ministerin Münch: "Auch in diesem Jahr haben uns wieder viele tolle Beiträge zum Kindertag erreicht, voller Phantasie und guter Ideen – von Grundschulen, Sport- und Karnevalsvereinen, Arbeitsgemeinschaften und Horten, die unmittelbar mit den Schulen zusammenarbeiten. Die Jury hat sich die Auswahl nicht leicht gemacht. Ich freue mich auf die Kinder, die nach Potsdam kommen."

Den Wettbewerb haben gewonnen:
- Grundschule "Frederic Joliot Curie" Brandenburg an der Havel
- Kinder- und Jugendensemble „Pfiffikus“ Cottbus
- Röddeliner Karnevalverein Templin
- Heilpädagogischer Hort an der Erich-Kästner-Schule Fürstenwalde
- Grundschule „Geschwister Scholl“ Meyenburg (AG Tanz und Theater)
- Hort der Kita „Dahmeblick“ Märkisch-Buchholz

Der Aufenthalt in Potsdam wird Erlebnistag und Leistungsschau zugleich sein. Die Präsentationen und Gespräche werden im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei stattfinden. Die Kinder zeigen unter anderem, welche Bedeutung der Wald hat, wie Mädchen mit Spiel und Spaß für Technik begeistert oder wie mit selbstgebauten Trommeln Gehör und Rhythmus trainiert werden können. Darüber hinaus werden ein temporeiches Minimusical, eine „Wasserfee vom Baggersee“ sowie eine Aufführung des Röddeliner Karnevalsvereins für Stimmung sorgen.

Am Nachmittag sind die Mädchen und Jungen eingeladen, auf Entdeckungstour ins Extavium sowie in den Filmpark Babelsberg zu gehen. Die sechs ausgewählten Schulen, Horte und Vereine werden mit jeweils ca. 15 Kindern nach Potsdam reisen.