Sachbearbeiter/-in Teamassistent/-in Projekt DMS

Im Landkreis Spree-Neiße, Dezernat I, Fachbereich Bauordnung ist die Stelle als

Sachbearbeiter/-in Teamassistent/-in Projekt DMS

zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre zu besetzen.

Im Rahmen eines Pilotprojektes im Fachbereich Bauordnung des Landkreises Spree-Neiße soll das Dokumentenmanagementsystem eingeführt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Vor- und Nachbereitung von Beratungen (Bürokommunikation)
    • Terminplanung, -abstimmung und -überwachung,
    • Erledigung von Schreibarbeiten,
    • Protokollführung bei Beratungen.
  • Dokumentenmanagementsystem
    • Zusammenstellung von Schulungsunterlagen einschließlich der Durchführung von Schu-lungen im Fachbereich 63 bzw. Dezernat I,
    • Durchführung von Testläufen mit dem Ziel, die Daten mit ihrem maximalen Nutzungspo-tenzial in die Verwaltungsprozesse einzubringen,
    • Organisation der Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen des Landkreises und der Landesbehörden.
  • Einlesen der digitalen Antragsunterlagen ins ProBAUG
  • Mitwirkung bei der Anpassung der tangierenden Dienstanweisungen, Dienstvereinbarungen und der Schriftgutordnung zu möglichen Änderungen, die die Einführung des DMS mit sich bringt

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement,
  • Grundkenntnisse über Verwaltungsabläufe,
  • Bereitschaft, sich umfassende Kenntnisse über die Anwendungsmöglichkeiten des DMS-Programms „codia d.3“ anzueignen.

Erforderliche persönliche und soziale Kompetenzen:

  • hohe Belastbarkeit/Stresstoleranz,
  • hohe Flexibilität im Arbeitseinsatz,
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und Interaktion,
  • Fähigkeit zur selbstständigen Aneignung weiterer Kenntnisse in der Anwendung des im Fachbereich angewendeten Software, insbesondere für Pro BAUG und den XML-Service
  • Fähigkeit zur Einarbeitung der nicht vorbelasteten Mitarbeiter im Umgang mit der Software

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 7 TVöD bewertet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Aussagefähige und vollständige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 14.03.2018 an den

Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei in pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB an

datenaustausch@lkspn.de

Hinweis:
Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.