Ausbildung zum Straßenwärter (m/w/d)

Eberswalde ist eine große kreisangehörige Stadt und ein aufstrebendes Mittelzentrum mit mehr als 41.000 Einwohnern rund 40 Kilometer nordöstlich von Berlin gelegen. Exzellente Bildungsangebote und eine hervorragenden Verkehrsanbindung zeichnen den Standort aus. Als ausgewiesener regionaler Wachstumskern steht die Stadt bei herausfordernden Rahmenbedingungen vor spannenden Entwicklungsperspektiven.

 

Wenn Sie Freude an praktischer, abwechslungsreicher, verantwortungsvoller Tätigkeit in einem traditionsreichem Beruf haben, dann bewerben Sie sich bei der Stadt Eberswalde für eine Berufsausbildung zum

 

 

Straßenwärter (m/w/d).

 

 

Es wird Ihnen eine praxis- und zukunftsorientierte Ausbildung im Bauhof der Stadt Eberswalde geboten. Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem die Verkehrssicherung, die Durchführung des Winterdienstes, die Pflege des Begleitgrüns.

 

In der Ausbildung werden Grundkenntnisse auf folgenden Gebieten vermittelt: Maurertätigkeiten, Fliesenbau, Trockenbau, Rohrleitungs- und Tiefbau, Holzbau, Beton- und Straßenbau. Im dritten Ausbildungsjahr erwerben Sie den Führerschein der Klassen B/C/CE.

 

Ausbildungsbeginn ist der 09. August 2021.

 

Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Der theoretische Teil der Ausbildung findet in der Berufsschule im Oberstufenzentrum Havelland in Friesack und im Kompetenzzentrum für Nachhaltiges Bauen in Cottbus statt. Die Unterbringung zur theoretischen bzw. überbetrieblichen Ausbildung kann im Wohnheim erfolgen.

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD), aktuell beträgt diese Brutto im

 

                                               ersten Ausbildungsjahr:          1.018,26 €,

                                               zweiten Ausbildungsjahr:       1.068,20 €,

                                               dritten Ausbildungsjahr:          1.114,02 €.

 

zuzüglich vermögenswirksamer Leistungen, betrieblicher Altersrente, Jahressonderzahlung, Bonus bei erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung und 30 Urlaubstage im Kalenderjahr.

 

Anforderungen:

  • mindestens den Abschluss der Fachoberschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss
  • sehr gute bis befriedigende Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik und Sport
  • handwerkliches Geschick und technisches Interesse
  • körperliche Eignung
  • gute Kontakt- und Teamfähigkeit.

 

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Kopien der letzten Zeugnisse sowie etwaige Praktikabescheinigungen bitte bis zum 31.01.2021 an:

 

Stadt Eberswalde

Personalamt

Stichwort Ausbildung

Kennziffer 051/2020

Breite Straße 41 - 44

16225 Eberswalde

 

 

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte in Form einer PDF-Datei (max. 7 MB) an bewerbung@eberswalde.de.

 

Bitte beachten Sie, dass andere Dateiformate nicht entgegen genommen werden können und Ihre Bewerbung somit im weiteren Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden kann.

 

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Ording vom Sachgebiet Personalmanagement gern zur Verfügung (Tel.: 0 33 34/64-308, E-Mail: d.ording@eberswalde.de).

 

Die Gleichbehandlung aller Geschlechter wird gewährleistet. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Hinweise zum Bewerbungsverfahren bei der Stadt Eberswalde finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik Aktuelles - Ausschreibungen - Stellenausschreibungen.

Ausbildung zum Straßenwärter (m/w/d) (application/pdf 162.1 KB)