Sachbearbeiter/-in Zentrale Bußgeldstelle

Im Landkreis Spree-Neiße, Dezernat II, Fachbereich Finanzen ist die Stelle als

Sachbearbeiter/-in Zentrale Bußgeldstelle

zum nächst möglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • selbstständige Ahndung von Ordnungswidrigkeiten/Verwarn- und Bußgeldverfahren
  • selbstständige Entscheidung über die Bewilligung von Zahlungserleichterungen
  • selbstständige Entscheidung über Rechtsbehelfe (Einsprüche, Anträge auf gerichtliche Entscheidung)
  • selbstständige Entscheidung über Akteneinsichtsanträge
  • Vertretung des Landkreises in Bußgeldangelegenheiten vor Gericht
  • selbstständige Entscheidung von Anträgen auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
  • selbstständige Erteilung von Hinweisen an Betroffene, Vertretung in OWi-Verfahren gegenüber Fachbereichen (Beratung, Zusammenarbeit, Berichterstattung)

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • erfolgreicher Abschluss in einem akkreditierten Studiengang der Fachrichtungen Verwaltungs- bzw. Rechtswissenschaften (Diplom (FH), Bachelor und andere staatlich anerkannte Studienabschlüsse) oder Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in bzw. die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • gründliche und umfassende Fachkenntnisse des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (O-WiG) und der Strafprozessordnung (StPO)
  • Grundkenntnisse der speziellen Gesetze der jeweiligen Fachbereiche
  • fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht
  • umfassende Grundkenntnisse über Verwaltungsabläufe und fachübergreifende Zusammenhänge
  • gesicherte Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht
  • fundierte PC-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Der/die Bewerber/-in soll folgende weitere Fähigkeiten besitzen:

  • Eigenmotivation und Eigeninitiative
  • Lernbereitschaft und Lernfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick mit Betroffenen und Dritten
  • Konfliktfähigkeit
  • kooperativer Arbeitsstil
  • Informationsfähigkeit anderer Fachbereiche

Die Stelle in die Entgeltgruppe 9 c TVöD eingeordnet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 20.10.2017 an den

Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

oder per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an

datenaustausch@lkspn.de

Hinweis:
Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.