Mitarbeiter/in für die Tierseuchenkasse

Stellenausschreibung 

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) des Landes Brandenburg beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeit-punkt unbefristet für die Tierseuchenkasse des Landes Brandenburg die Stelle einer/eines 

             Mitarbeiterin/Mitarbeiters für die Tierseuchenkasse

am Dienstort Cottbus (OT Groß Gaglow) zu besetzen (Kennziffer: 01/TSK/2017). 

Aufgabengebiet: 

  • Bearbeitung von Beitragsangelegenheiten wie z.B. Stundungen, Beitragsvollstreckungen und Insolvenzforderungen
  • Bearbeitung von Beihilfeangelegenheiten wie z.B. Rückforderung zu Unrecht gewährter Leistungen
  • Bürotätigkeiten in der Tierseuchenkasse wie z.B. Bearbeitung von Postein- und -ausgängen, Aktensortierung
  • Datenerfassung für Leistungen (Entschädigungen, Beihilfen) und Beiträge 

Wir erwarten folgende Qualifikationen: 

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann, zur Kauffrau für Bürokommunikation/zum Kaufmann für Bürokommuni-kation oder eine vergleichbare Qualifikation; eine entsprechende und mehrjährige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich ist erwünscht. 

Wir erwarten folgende persönliche Eigenschaften: 

  • gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • gute Computerkenntnisse; anwendungsbereites Wissen für Standartsoftware
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in alle notwendigen Fachanwendungen
  • gutes Zahlenverständnis              
  • hohe Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit und Flexibilität bzgl. der Übernahme auch anderer Aufgaben in der Tierseuchenkasse
  • Konfliktfähigkeit, Loyalität und Einfühlungsvermögen z.B. bei der Korrespondenz mit Beitragsschuldnern   

Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 5 TV-L bewertet. 

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit sieht sich der Gleichstellung von Schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sowie der Einverständniserklärung zur Personalakteneinsichtnahme senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr.: 001/TSK/2017 bis zum 10.10.2017 an das           

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)

Zentrale Verwaltung

Postfach 90 02 36, 14438 Potsdam oder

Horstweg 57, 14478 Potsdam 

oder per E-Mail an 

personal@lavg.brandenburg.de 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Rohde, Tel.: 0331 8683-903. Auskünfte fachlicher Art erteilt auch die zuständige Leiterin der Tierseuchenkasse Brandenburg, Frau Dr. Ingrid Schütze, Tel.: 0355 584150. 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunter-lagen werden dann nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten zurück-gesandt.