Sachbearbeiter/in technische Infrastruktur

Beim Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

 Sachbearbeiter/in technische Infrastruktur

(Kennzeichen: 2017/26 SB techn. Infrastruktur)

 im Dezernat 4.4 – Infrastrukturservice – sachgrundlos befristet für 2 Jahre gemäß § 14 Abs. 2 und Abs. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz zu besetzen.

Vergütung: entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Dienstort: Potsdam

Ihr Aufgabengebiet:

Die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit liegen in der Mitarbeit bei der Bereitstellung der technischen Infrastruktur im zentralen und dezentralen Rechenzentrumsbereich.

Dazu gehört insbesondere:

  • Änderung und Instandsetzung von elektronischen Anlagen als Elektrofachkraft (EFK)
  • Mitarbeit bei der Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur für die Serverräume mit dem Aufgabenkomplex USV, Klima, Rack- und Servereinbau, Verkabelung
  • Vorbereitung von Beschaffungsmaßnahmen
  • Fehleranalyse und Beseitigung der Störungen
  • Mitwirkung an umfangreichen und vielfältigen Planungsaufgaben und Umsetzung der Anforderungen der technischen Infrastruktur

Formale Voraussetzungen:

  • Einschlägige, abgeschlossene Fachhochschulausbildung oder nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und Ausbildung als Elektriker

Fachliche Anforderungen

  • Kenntnisse der technischen Infrastruktur
  • Kenntnisse des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datensicherheit
  • Erfahrungen in der Erstellung von Konzeptionen und der Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Kenntnisse der IT Infrastructure Library (ITIL)- Prozesse

Außerfachliche Anforderungen

  • Organisationsgeschick, Entscheidungsfreudigkeit und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Durchführung von Rufbereitschaftsdiensten sowie der Arbeit bei Systemmaßnahmen auch außerhalb der normalen Arbeitszeit
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • PKW-Führerschein Klasse B
  • Kundenorientiertes Denken und Handeln

Wir bieten:

  • Leistungen nach TV-L (u.a. Erholungsurlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung bei der VBL)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Auf die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt. Von den Bewerber/innen anderer Behörden wird um die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Ihr aussagefähige Bewerbung bestehend aus Lebenslauf, vollständige Unterlagen zum Studium oder Berufsausbildung, Qualifikationsnachweise sowie Arbeitszeugnisse aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, richten Sie bitte unter Angabe des „Kennzeichens 2017/26 SB techn. Infrastruktur Dez. 4.4“ bis zum 22.10.2017 vorzugsweise per E-Mail an

Bewerbungen@ZIT-BB.Brandenburg.de

Oder auf dem Postweg:

Brandenburgischen IT-Dienstleister

Dezernat 1.2 | Steinstraße 104-106 | 14480 Potsdam

 Die Rücksendung von schriftlich eingereichten Bewerbungen erfolgt nur dann, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind.