LELF-17/59/32: Referatsleiterin/Referatsleiter

Stellenausschreibung

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung 3 – Pflanzenschutzdienst, Referat 32 – Pflanzenschutz im Ackerbau, Grünland – eine/einen

Referatsleiterin/Referatsleiter

Kenn-Nr.:     LELF-17/59/32

Dienstort:     Wünsdorf

Aufgabengebiet:

  • Leitung des Referates Pflanzenschutz im Ackerbau, Grünland mit folgenden Aufgabenfeldern:
    • Aufgabenerfüllung lenken, organisieren und kontrollieren
    • Führung der Bediensteten an den Dienstorten des Referates
    • Sicherung der:
      • Erarbeitung, Testung und Vorbereitung der Praxiseinführung von Maßnahmen zur Risikominimierung im Pflanzenschutz als Grundsatzaufgabe
      • Durchsetzung der Kontrolle der Einhaltung des PflSchG und der den Pflanzenschutz betreffenden Rechts-VO im Referat
      • Planung der Versuchstätigkeiten im Referat unter Berücksichtigung der brandenburgischen Standortbedingungen und ökologischer Aspekte sowie von Strategien zum nachhaltigen und umweltschonenden Pflanzenschutz
    • Zusammenarbeit mit Fachkollegen anderer Bundesländer, anderer Behörden,
    • Verbänden, wissenschaftlichen Einrichtungen und Vertretern der Industrie bei speziellen Problemen des Fachgebietes
    • Anleitung der FGL zu Pflanzenschutzstrategien in den einzelnen Kulturen unter Beachtung der Rechtssituation und der brandenburgischen Anbaubedingungen
    • Erarbeitung von Vorschlägen für die wissenschaftliche Bearbeitung durch z. B. Universitäten bei speziellen Praxisproblemen
    • Vertretung des Landes Brandenburg in bundesweiten Arbeitsgremien

Anforderungen:

  • Voraussetzung für die Besetzung der Position ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (zweiter berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom) z. B. in den Fachrichtungen Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften, Landwirtschaft oder der Abschluss in einem vergleichbaren Studiengang bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aus entsprechenden Tätigkeiten
  • Kenntnisse zu EU-, Bundes- und Landesrechtlichen Regelungen im Pflanzenschutz sowie im Verwaltungsrecht
  • Führungserfahrung erwünscht
  • langjährige Erfahrungen in der landwirtschaftlichen Praxis oder in einer landwirtschaftlichen Verwaltungsbehörde erwünscht
  • Anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit PC-Standardsoftware (MS Office Excel, Word, PowerPoint, Outlook)
  • PKW-Führerschein und Selbstfahrbereitschaft mit Dienst-Kfz

Bewerberinnen/Bewerber verfügen über ausgeprägte Personalführungskompetenz, hohe Entschlusskraft, Denk- und Urteilsvermögen und Fachkompetenz.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen Entgeltgruppe 15 gemäß EntgeltO zum TV-L.

Hinweise:

Teilzeitbeschäftigung ist möglich und wird im Rahmen des Verfahrens entschieden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Erfüllung der Anforderungen untersetzende Abschlusszeugnisse/-urkunden, Zertifikate bzw. Dokumente sowie qualifizierte Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen sind in Kopie der Bewerbung beizufügen und unter Angabe der Kenn-Nr. bis 31.10.2017 als Vertrauliche Personalsache an das

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Serviceteam 2
Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder).

zu senden.

Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse an. Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.