MLUL-17/10/52: Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Referat 52 „Abfallwirtschaft"

Stellenausschreibung

Im Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

im Referat 52 „Abfallwirtschaft" in der Abteilung 5 „Umwelt, Klimaschutz, Nachhaltigkeit“ zu besetzen.

 

Kenn-Nr.:         MLUL-17/10/52

Dienstort:        Potsdam

 

Aufgaben:

  • Grundsätzliche Angelegenheiten der Abfallwirtschaft im Land Brandenburg bei mineralischen und sonstigen gewerblichen Abfällen
    • Begleitung von Rechtssetzungsverfahren des Bundes und der EU
    • Mitarbeit bei der Abfallwirtschaftsplanung für das Land Brandenburg
  • Fachliche Koordinierung des Vollzugs abfallbezogener Regelungen
    • Verantwortliche Abstimmung im Rahmen der Erarbeitung von Verwaltungsvorschriften und Merkblättern sowie deren Durchsetzung gegenüber nachgeordneten Behörden und privaten Wirtschaftsunternehmen
  • Überwachung der Abfallentsorgung
    • Fachliche Begleitung bei der Kontrolle, Anleitung und Koordinierung des Vollzugs der Überwachungsbehörden
  • Technische Fragen der Abfallentsorgung
    • Entwicklung von Konzepten und Betreuung von Vorhaben zur Effizienzsteigerung bei der Verwertung mineralischer Abfälle
  • Medienübergreifende Fachfragen
    • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Problemen aus anderen Fachgebieten (Boden, Gewässer, Luft, Gefahrstoffe, Umwelthaftung)

Anforderungen:

  • Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium auf dem Gebiet der Ingenieur-, Wirtschafts- oder Naturwissenschaft sowie einschlägige Verwaltungs-  oder Berufserfahrung, möglichst auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft
  • sehr wichtig sind
    • Fachkenntnisse zu Verfahrenstechniken in der Abfallentsorgung
    • Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften (KrwG und darauf gegründete Rechtsverordnungen, BbgAbfBodG, Gebührenrecht, Verwaltungsrecht)
  • Wichtig sind:
    • Kenntnisse des praktischen Verwaltungshandelns
    • Kenntnisse über die Strukturen der öffentlichen Verwaltung im Land Brandenburg
    • Analytisches und konzeptionelles Denken
    • Selbständigkeit, Eigeninitiative
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Kooperationsfähigkeit

Dotierung:

Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12 der Entgeltordnung zum TV-L.

Hinweise:

Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Das MLUL gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Das MLUL unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit einem ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag unter Angabe der Kenn-Nr.:  MLUL-17/10/52 bis zum 20. April 2017 an das

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
Referat 12 - Personalmanagement
Postfach 60 11 50
14411 Potsdam

Bewerbungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bei allgemeinen Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Baudach (Telefon: 0331 – 866 7738).