Senioren in Brandenburg

Senioren; Foto: picturealliance

Gegenwärtig ist etwa jeder fünfte Brandenburger älter als 65 Jahre. Nach Prognosen zur demographischen Entwicklung wird es im Jahr 2030 bereits jeder Dritte sein. Insgesamt wird für die kommenden Jahre mit einem Zuwachs der Seniorenzahl um fast 285.000 Personen gerechnet. Selbst die Hochbetagten von über 80 Jahren werden aufgrund der steigenden Lebenserwartung um rund 105.000 Personen zunehmen, was eine Verdopplung gegenüber 2004 darstellt.

Das Land hat die Bedeutung der Seniorenpolitik erkannt. Es handelt sich um eine Querschnittsaufgabe, die Bestandteil vieler Politikfelder ist. So wurden im Sozialministerium "Seniorenpolitischen Leitlinien" erarbeitet, die in den vergangenen Monaten in breiter Öffentlichkeit diskutiert wurden.