Video: Soziales, Vorsorge und Verkehrssicherheit

Martin GorholtStaatssekretär Martin Gorholt

23.09.2016 - Brandenburg hat sich am Freitag im Bundesrat dafür stark gemacht, dass es im neuen Bundesteilhabegesetz für Menschen mit Behinderung keinesfalls Verschlechterungen geben darf. Darüber berichtete der neue Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretär Martin Gorholt, in seiner ersten Videobotschaft zum Abstimmungsverhalten Brandenburgs in der Länderkammer. [ausführlich]

Berufswahl: Woidke appelliert an Schulabgänger

Ministerpräsident Woidke, HWK-Präsident WüstMinisterpräsident Woidke, HWK-Präsident Wüst

22.09.2016 - Ministerpräsident Dietmar Woidke hat an die brandenburgischen Schulabgänger appelliert, bei der Wahl des Ausbildungsplatzes flexibel zu sein und sich damit berufliche Perspektiven im Land zu sichern. Beim Antrittsbesuch von Potsdams Handwerkskammerpräsident Robert Wüst in der Staatskanzlei verwies Woidke heute auf die ungleiche Verteilung von freien Ausbildungsplätzen im Land. [ausführlich]

Kabinett

20.09.2016 Ulrike Gutheil zur Staatssekretärin ernannt

Ministerräsident Woidke mit Ministerin Martina Münch (li) und Staatssekretärin Ulrike Gutheil, Foto brandenburg.deMP Woidke, Ministerin Münch (li) und Frau Gutheil
Ministerpräsident Dietmar Woidke hat am Dienstag Frau Ulrike Gutheil zur Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur ernannt. Gleichzeitig berief er sie zur Beauftragten der Landesregierung für die Angelegenheiten der Sorben/Wenden. Im Beisein von Ministerin Martina Münch überreichte Woidke in der Staatskanzlei die Ernennungsurkunde und wünschte der Staatssekretärin Erfolg in der verantwortungsvollen Funktion. Ulrike Gutheil wird ihren Dienst am 26.09.2016 antreten.
[ausführlich]

Kabinett

20.09.2016 250 Millionen-Euro-Hilfepaket im Abwasserbereich

Innenminister Karl-Heinz SchröterInnenminister Karl-Heins Schröter
Die Landesregierung will die Kommunen und Aufgabenträger bei der Umsetzung der Konsequenzen aus der Abwasser-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom November 2015 finanziell unterstützen. Ein entsprechendes Hilfepaket im Volumen von insgesamt 250 Millionen Euro will das Kabinett dem Landtag vorschlagen, der darüber im Rahmen der Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2017/18 zu entscheiden hat. Das teilte Innenminister Karl-Heinz Schröter im Anschluss an die Kabinettsitzung am Dienstag in Potsdam mit. Schröter sprach von einem „ausgewogenen Vorschlag der Landesregierung“.
[ausführlich]

Ehrenamt

19.09.2016 Brandenburg-Berlin: Grenzenloser Vorteil Ehrenamt

Staatssekretär Thomas Kralinski bei VideobotschaftStaatssekretär Thomas Kralinski
Vorteil für Ehrenamtler: Ab sofort können Brandenburger und Berliner Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte Vergünstigungen in beiden Ländern nutzen. Das gab am Montag der Chef der Potsdamer Staatskanzlei, Staatssekretär Thomas Kralinski, in einer Videobotschaft bekannt. Dazu wurde die bisher vom Land Brandenburg genutzte Partnerschaftsvereinbarung weiterentwickelt und von Berlin übernommen. In Berlin gibt es derzeit etwa 25 Einrichtungen, die Rabatte für Ehrenamtliche anbieten, in Brandenburg sind es rund 100. Sie sind Partner der beiden Landesregierungen.
[ausführlich]

Kunst

18.09.2016 Ausstellung "Karl IV. Ein Kaiser in Brandenburg"

Büste Kaiser Karls IV. im Prager Veitsdom (unteres Triforium) Prag, Peter Parler, um 1385
Foto: Prokop Paul, Prag Büste Kaiser Karls IV., Foto: Prokop Paul, Prag
Anlässlich des 700. Geburtstages des böhmischen Königs und Deutschen Kaisers Karl IV. wurde in Potsdam die Ausstellung „Karl IV. Ein Kaiser in Brandenburg" durch Ministerpräsident Dietmar Woidke eröffnet. Er würdigte die Ausstellung als herausragendes historisches Lehrstück, dass an einen weniger bekannten, aber historisch wichtigen Teil der brandenburgischen Geschichte erinnere. Karl IV. residierte in Prag und erhielt 1373 die Landesherrschaft über die Mark Brandenburg und die Niederlausitz. Die Ausstellung, die bis zum 22. Januar 2017 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte zu sehen ist, präsentiert über 70 ausgewählte Meisterwerke der Architektur, Plastiken und Malerei jener Zeit.
[www.hbpg.de]

Paralympics 2016

17.09.2016 Jana Majunke gewinnt Bronze-Medaille im Straßenrennen

Jana Majunke, Foto picture alliance / dpaJana Majunke (vorne), Foto picture alliance/dpa
Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der Cottbuser Radfahrerin Jana Majunke herzlich zum Gewinn der Bronze-Medaille im Straßenrennen bei den Paralympics in Rio de Janeiro gratuliert. Die 26-jährige ehemalige Schülerin der Lausitzer Sportschule hatte auf der Straße den dritten Platz erkämpft. Sportminister Günter Baaske schloss sich den Glückwünschen an. Woidke betonte: „Unsere deutschen Radsportler sind bei den Paralympics nicht aufzuhalten: Achtmal Gold in drei Tagen ist eine Top-Bilanz. Dazu hat auch die großartige Leitung von Jana Majunke beigetragen.
[ausführlich]

Fregatte Brandenburg

16.09.2016 Kapitänswechsel auf der Fregatte Brandenburg

v.l. Fregattenkapitän Ivo Schneider, Ministerpräsident Dietmar Woidke und Fregattenkapitän Christian Scherrer Ministerpräsident mit den Fregattenkapitänen Ivo Schneider (li) und Christian Scherrer (re)
Chefwechsel auf der „Brandenburg“: Ministerpräsident Dietmar Woidke hat am Freitag anlässlich des bevorstehenden Kommandowechsels auf der Fregatte „Brandenburg“ den bisherigen Kommandanten Kapitänen Ivo Schneider und seinen Nachfolger Kapitän Christian Scherrer in der Potsdamer Staatskanzlei empfangen. Dabei würdigte er die enge Verbindung zwischen Land und Fregatte. Vor dem offiziellen Kommandantenwechsel am 20. September im Heimathafen der Fregatte Wilhelmshaven dankte Woidke Kapitän Schneider und seiner Besatzung für ihren Einsatz in den vergangenen zwei Jahren.
[ausführlich]

Bündnis für Brandenburg

Asyl in Brandenburg

Facebook-Banner

Verwaltungsreform

BER Meldungen

Brandenburger Business Guide

Banner

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo