Familienfreundliche Gemeinde gesucht

Familie mit Rad, Foto Picture-AllianceFamilienurlaub, Foto picture alliance

02.09.2015 - Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Landeswettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“ wird um eine Woche verlängert. Kommunen haben nach der Urlaubszeit damit noch bis zum 11. September 2015 Zeit, ihre Wettbewerbsbeiträge einzureichen. Gesucht werden Orte, die gute Lebensbedingungen für Familien und Kinder schaffen. Auf die Sieger warten Preisgelder in Höhe von insgesamt 76.700 Euro.
[ausführlich]

Investitionen in finanzschwachen Kommunen

GeldGeld, Foto picture alliance

01.09.2015 - Mit 108 Millionen Euro zusätzlichen Mitteln für Investitionen können Brandenburgs finanzschwache Kommunen rechnen. Das Kabinett hat am Dienstag die Umsetzung des entsprechenden kommunalen Investitionsprogramms des Bundes beschlossen, die Finanzminister Christian Görke vorgelegt hatte. Nach den vom Finanzministerium aufgestellten Kriterien gelten sieben von 14 Kreisen als finanzschwach. Dasselbe gilt für 114 der 418 Kommunen, darunter die drei kreisfreien Städte Brandenburg an der Havel, Cottbus und Frankfurt (Oder).
[ausführlich]

Asyl

02.09.2015 Integration durch Deutschkurse für Flüchtlinge ‎fördern

Asylbewerberheim Eisenhüttenstadt, Foto picture-allianceAsylbewerber; Foto picture-alliance
Am 1. September startet das Landesprogramm „Deutsch für Flüchtlinge“. Dafür stehen 2 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds bereit. Die Deutschkursangebote richten sich an Asylsuchende in laufenden Asylverfahren und Geduldete, die noch keinen Zugang zu den Integrationskursen des Bundes haben. Landesweit können 900-1000 Asylsuchende und Geduldete an diesem Programm teilnehmen. Gefördert werden 6 Module mit jeweils 100 Stunden Deutsch, ein Einstufungs- und Abschlusstest sowie die Fahrtkosten.
[ausführlich]

Kabinett

01.09.2015 Landespflegegeld soll erhöht werden

Blindentastatur, picture allianceBlindentastatur, Foto picture alliance
Das Landespflegegeld für schwerbehinderte, blinde und gehörlose Menschen soll um insgesamt 30 Prozent erhöht werden. Die Landesregierung stimmte am Dienstag in Potsdam einem Entwurf von Sozialministerin Diana Golze zur Änderung des Landespflegegeldgesetzes zu. Damit setzt die Landesregierung ein weiteres Ziel des Koalitionsvertrages um. Der Gesetzentwurf wird nun dem Landtag zugeleitet. In Brandenburg erhalten rund 3.400 Menschen Landespflegegeld.
[ausführlich]

Arbeitsmarkt

01.09.2015 Bei Lehrstellensuche alle Möglichkeiten ausloten

Arbeiter, Foto picture allianceArbeiter; Foto picture alliance
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Brandenburg im August leicht um 740 auf 111.319 gestiegen. Die Arbeitslosenquote beträgt 8,4 Prozent. Trotz der leicht gestiegenen Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen ist sie im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Punkte gesunken. Mit Blick auf das heute beginnende neue Ausbildungsjahr sagte Arbeitsministerin Diana Golze: „Es gibt viele offene Stellen, gerade auf dem Ausbildungsmarkt. Die Arbeitskräftenachfrage bleibt auf einem Rekordniveau. Das zeigt, dass die Möglichkeiten für den Start in das Berufsleben für junge Menschen in Brandenburg sehr gut sind...".
[ausführlich]

Landesregierung

31.08.2015 Nur noch zwei Standorte für Landesregierung

Symbolische Schlüsselübergabe Hennng-von-Tresckow-Straße, Foto Giso Siebert/MdFSchlüsselübergabe, Foto Giso Siebert/MdF
Die Konzentrierung der Brandenburger Landesregierung an zwei Standorten in Potsdams Zentrum ist abgeschlossen: Der für die Landesbauten zuständige Finanzminister Christian Görke hat am Montag symbolische Schlüssel für den Ministeriumsneubau auf dem Regierungsgelände in der Henning-von-Tresckow-Straße an Sozialministerin Diana Golze und Umweltminister Jörg Vogelsänger überreicht. Rund 460 Beschäftigte der Ministerien für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft hatten zuvor im Laufe des Augusts den Neubau bezogen.
[ausführlich]

Kultur

30.08.2015 Woidke: Pücklers Erbe in Branitz bewahren

Seepyramide Branitz, Foto picture allianceSeepyramide Branitz, Foto picture alliance/ZB
Als „poliertes Juwel in einem Gesamtkunstwerk“ hat Ministerpräsident Dietmar Woidke die restaurierte Seepyramide des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau im Branitzer Park gewürdigt. „Bewunderer und Experten sind sich einig, dass der ‚grüne Fürst‘ mit diesem Landschaftsgarten sein Meisterwerk geschaffen hat“, sagte Woidke heute bei der Enthüllung der sanierten Grabstätte. „In diesem Park- und Schlossensemble von internatio-naler Bedeutung funkelt die begrünte Pyramide nun wieder in alter Schön-heit. Das Land Brandenburg ist stolz, in seiner zweitgrößten Stadt ein solch herausgehobenes kulturelles Erbe präsentieren zu können.“
[ausführlich]

Wettbewerb

30.08.2015 Brandenburger Integrationspreis 2015 ausgeschrieben

Migrantinnen lernen deutsch, Foto picture allianceMigranten, Foto picture alliance
Sozialministerin Diana Golze und Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier werben für den Landesintegrationspreis 2015. Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Initiativen dafür bewerben bzw. vorgeschlagen werden. Geehrt wird, wer sich in besonderer Weise für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Brandenburg einsetzt und engagiert – kreativ und nachhaltig. Die Ausschreibung für den Landesintegrationspreis 2015 endet am 5. Oktober 2015. Der Preis ist mit einer Gesamtsumme von 5.000 Euro dotiert.
[ausführlich]

Facebook-Banner

25 Jahre Brandenburg

Verwaltungsreform

Brandenburger Business Guide

Banner

Flugzeug

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo