Woidke trauert um Wladyslaw Bartoszewski:

Wladyslaw BartoszewskiWladyslaw Bartoszewski; Foto: picture alliance

25.04.2015 - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke trauert um Wladyslaw Bartoszewski, den ehemaligen polnischen Außenminister und Beauftragten für die deutsch-polnischen Beziehungen. „Sein Tod ist ein großer Verlust für uns“, sagte Woidke am Samstag in Potsdam. Woidke, der auch der Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit ist, würdigte den langjährigen Einsatz von Bartoszewski für die deutsch-polnische Aussöhnung. [ausführlich]

Abschlussbericht: Konkrete Hilfe für Behinderte

Sozialministerin Diana GolzeSozialministerin Diana Golze

24.04.2015 - Das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket für das Land Brandenburg soll weiterentwickelt und fortgeführt werden. Das sagte Sozialministerin Diana Golze heute in Potsdam. Im Sozialministerium stellte sie gemeinsam mit dem Landesbehindertenbeauftragten Jürgen Dusel den Abschlussbericht zum ersten Behindertenpolitischen Maßnahmenpaket der rot-roten Landesregierung vor. Daran nahm auch Marianne Seibert, Vorsitzende des Landesbehindertenbeirates, teil. Golze sagte: „Das Aktionsprogramm mit seinen 136 konkreten Maßnahmen war erfolgreich. [ausführlich]

Innovationspreis

22.04.2015 Innovative Unternehmen gesucht

Logo InnovationspreisLogo Innovationspreis
22.04.2015 - Ab sofort können sich Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen aus der Hauptstadtregion um den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2015 bewerben. Aufgerufen sind Unternehmen, Handwerksbetriebe und Wissenschaftseinrichtungen aus der Region, die mit innovativen Produkten und Verfahrenslösungen die Wirtschaft in der Region voranbringen.
[ausführlich - Alle Informationen]

Verkehrssicherheit

20.04.2015 Ausgaben für die Verkehrssicherheit in Brandenburg steigen

Verkehrsunfall; Foto: pictureallianceVerkehrsunfall, Foto picture alliance
Brandenburg verstärkt seine Verkehrssicherheitsarbeit. Im Doppelhaushalt 2015/2016 erhöhen das Infrastruktur- und das Innenministerium die entsprechenden Ausgaben um jeweils 250.000 Euro. Das machten Verkehrsministerin Kathrin Schneider und Innenstaatssekretär Arne Feuring am Montag auf einer Fachtagung zur Verkehrssicherheit in Oranienburg deutlich.
[ausführlich]

Erinnerung

19.04.2015 Gedenken in Ravensbrück und Sachsenhausen

Gedenken, picture alliance / dpaGedenken an die Opfer, picture alliance / dpa
19.04.2015 - Mit Gedenkveranstaltungen wurden am Sonntagvormittag in den Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück und Sachsenhausen an die Befreiung der Häftlinge des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück vor 70 Jahren erinnert und der Opfer gedacht. An der Veranstaltung nahmen mehr als 160 Überlebende aus zahlreichen Ländern teil.
[ausführlich - Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten]

Eröffnung

18.04.2015 Die BUGA 2015 in der Havelregion hat begonnen

BUGA-Eröffnung, Foto: picture alliance / dpaBUGA-Eröffnung, Foto: picture alliance / dpa
18.04.2015 - Ministerpräsident Dietmar Woidke und sein Amtskollege Reiner Haseloff aus Sachsen-Anhalt eröffneten in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck die BUGA 2015 in der Havelregion. Woidke betonte: „Die einzigartige Gemeinschaftsschau entlang der Havel wird auch den Tourismus und die Wirtschaft ankurbeln.
[Alle informationen zur BUGA 2015 ]

Europäischen Impfwoche

18.04.2015 Gesundheitsministerin Golze ruft zu Impfungen auf

Internationales Impfbuch, Foto picture-allianceImpfbuch, Foto Picture-Alliance
Gesundheitsministerin Diana Golze ruft anlässlich der zehnten Europäischen Impfwoche, die vom 20. bis zum 25. April unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ stattfindet, alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, ihren Impfstatus zu überprüfen und fehlende Impfungen nachzuholen. „Impflücken dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Schutzimpfungen verhindern viele Infektionskrankheiten, die einen schweren Verlauf nehmen oder sogar zum Tod führen können. Die Impfbereitschaft in Brandenburg ist hoch, muss aber weiter steigen.“, so die Ministerin.
[ausführlich]

Dank an Volksbund

17.04.2015 Rote Armee als Befreier

Gedenken in Seelow, Foto: brandenburg.deGedenken in Seelow, Foto: brandenburg.de
Ministerpräsident Dietmar Woidke hat den großen Anteil der damaligen Sowjetunion an der Befreiung vom Nationalsozialismus gewürdigt. „Die Rote Armee hat unter unbeschreiblichen Opfern einen entscheidenden Beitrag geleistet, um den von Deutschland entfesselten Krieg zu beenden und die Welt und unser Land vom Nationalsozialismus zu befreien“, sagte Woidke bei der Veranstaltung zum Gedenken an die Schlacht um die Seelower Höhen vor 70 Jahren. Die Schlacht habe noch in den letzten Kriegstagen Zehntausenden Soldaten auf beiden Seiten und unzähligen Zivilisten das Leben gekostet. Sie gelte angesichts dieses Blutzolls noch heute als „fürchterlichste Katastrophe“.
[ausführlich - Pressefoto zum Download Als Quelle bitte brandenburg.de angeben]

Facebook-Banner

Kindertags-Banner

Brandenburger Business Guide

Banner

Flugzeug

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo