Zügige Entscheidung zu Stromtrassenbau gefordert

Ministerpräsident Dietmar WoidkeMinisterpräsident; Foto: brandenburg.de

26.02.2015 - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke dringt auf eine zügige Entscheidung im Streit um den Ausbau der Stromtrassen in Deutschland. „Es kann nicht sein, dass notwendige Planungen jetzt wieder auf die lange Bank geschoben werden“, kritisierte Woidke heute mit Blick auf die Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, erst im Juni Festlegungen zu treffen. „Die Energiewende gelingt nur solidarisch. Deshalb ist es unverantwortlich, dass die Bundesregierung die Blockadehaltung Bayerns hinnimmt und einknickt.“
[ausführlich]

Tourismuswirtschaft verbucht Rekordjahr

tpsdave / pixabay.comSee, Foto picture alliance

25.02.2015 - Brandenburg ist als Reiseland immer gefragter. Für 2014 verbucht die brandenburgische Tourismuswirtschaft ein neues Rekordergebnis: 4,4 Millionen Besucherinnen und Besuchern buchten nahezu zwölf Millionen Übernachtungen. Das ist eine Steigerung um 3,6 Prozent. Nahezu 390.000 Gäste aus dem Ausland kamen 2014 nach Brandenburg – ein Plus von 10,9 Prozent. Auch der Campingtourismus hat sich nach den neuesten Erhebungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg sehr gut entwickelt. Hier konnte 2014 das erste Mal die Grenze zu einer Million Übernachtungen übersprungen werden.
[ausführlich]

Arbeitsmarkt

26.02.2015 Arbeitsministerin: Betriebe müssen bei der Fachkräftesuche Frauen noch viel stärker berücksichtigen

Arbeitsmarkt, Foto:dpaArbeitsmarkt; Foto picture alliance
Die Zahl der Arbeitslosen in Brandenburg ist im Februar um 1.473 auf 129.652 gesunken: Die Quote ging damit um 0,1 Prozentpunkte auf 9,8 Prozent zurück. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind dies 0,8 Prozentpunkte weniger. Arbeitsministerin Diana Golze sagte heute in Potsdam: „Die Aussichten für das Jahr 2015 sind gut. Der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort. Die Arbeitskräftenachfrage ist auf Rekordhoch.“ Besonders erfreut ist Golze, dass die Zahl der arbeitslosen Frauen weiter sinkt.
[ausführlich]

Gesundheit

24.02.2015 Umfangreiche Impfberatung statt Impfpflicht

Impfen; Grafik: pictureallianceFoto picture alliance
Zur aktuellen Diskussion über die Einführung einer gesetzlichen Impfpflicht gegen Masern sagte Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze heute: „Die Impfbereitschaft in der Bevölkerung muss weiter steigen. Dazu brauchen wir eine umfangreiche ärztliche Beratung, die alle Eltern über die Vorteile der Impfungen aufklärt. Eine gesetzliche Impfpflicht lehne ich aber ab. Mit Sanktionen werden wir Impfskeptiker nicht überzeugen.“ [ausführlich]

Oscar

23.02.2015 Handwerkskunst von Studio Babelsberg geadelt

Oscar, Foto picture alliance / Photoshot Oscar, Foto picture alliance / Photoshot
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber beglückwünschen das Filmstudio Babelsberg als Koproduzent des Films «Grand Budapest Hotel» zum Gewinn von vier „Oscars“. „Der international wichtigste Filmpreis adelt die Handwerkskunst von Studio Babelsberg. Und dessen internationales Renommee als Filmschmiede wächst weiter.“
[ausführlich]

Asyl

22.02.2015 Ministerpräsident Woidke lädt zu Spitzentreffen

Willkommen, Foto picture allianceWillkommen, Foto picture alliance
Die Landesregierung setzt bei der Aufnahme, Unterbringung und Versorgung von Asylsuchenden und Flüchtlingen auf einen breiten Dialog mit der Zivilgesellschaft. Ministerpräsident Dietmar Woidke lädt deshalb für kommenden Freitag Spitzenvertreter von Organisationen und Verbänden sowie Abgeordnete aus dem Landtag zu einem Treffen in die Staatskanzlei ein. Von der Landesregierung werden neben Woidke die Ressortchefs für Finanzen, für Soziales und Gesundheit, für Inneres und Kommunales sowie Bildung und Jugend, Christian Görke, Diana Golze, Karl-Heinz Schröter und Günter Baaske teilnehmen.
[ausführlich]

Karsten Mühlenfeld

20.02.2015 Geschäftsführer der Flughafen Berlin-Brandenburg Gesellschaft

Karsten Mühlenfeld, Foto picture allianceKarsten Mühlenfeld, Foto picture alliance
20.02.2015 - Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Wahl des früheren Rolls-Royce-Managers Karsten Mühlenfeld zum neuen Geschäftsführer der Flughafen Berlin-Brandenburg Gesellschaft (FBB) begrüßt.
Woidke: „Für das Fortkommen des wichtigsten Großprojektes der Hauptstadtregion ist es entscheidend, dass jetzt Klarheit über die Besetzung des Chefpostens besteht. Ich kenne und schätze Karsten Mühlenfeld seit langem als exzellenten Wirtschaftsmanager. Und ich bin davon überzeugt, dass er sein ganzes Know-how für eine zügige Fertigstellung des Flughafens BER einsetzen und dabei auch mit allen Anteilseignern - Brandenburg, Berlin und Bund - vertrauensvoll zusammenarbeiten wird.“

BUGA 2015

20.02.2015 Das große BUGA-Quiz auf www.brandenburg.de

BUGA-Maskottchen Wilma WelsBUGA-Maskottchen Wilma Wels
Für die einzigartige Bundesgartenschau in der Havelregion – erstmals fünf Standorte in zwei Bundesländern – verlost das Landesportal Brandenburg.de mit Unterstützung des Zweckverbandes BUGA 2015 in einem einzigartigen Quiz fünf mal zwei Eintrittskarten. Ab sofort können Gartenschau-Fans in den beiden beteiligten Gastgeberländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt, aus ganz Deutschland und aus dem Ausland anhand von fünf Fragen rund um das Großereignis am Blauen Band der Havel ihr BUGA-Wissen testen.
[ausführlich | BUGA-Quiz | Mehr zur BUGA]

Facebook-Banner

Kindertags-Banner

Brandenburger Business Guide

Banner

Flugzeug

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo