Programm für Langzeitarbeitslose

Dietmar Woidke und Jutta CordtDietmar Woidke und Jutta Cordt

29.01.2015 - Der Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit bleibt im Fokus von Landesregierung und Bundesagentur für Arbeit. Ministerpräsident Dietmar Woidke teilte bei einem Treffen mit der Vorsitzenden der Berlin-Brandenburger Regionaldirektion der Agentur für Arbeit, Jutta Cordt, in Potsdam mit, dass das Land ab Juni dieses Jahres ein Programm zur gezielten Förderung Langzeitarbeitsloser plant. Besonders Haushalte mit minderjährigen Kindern sollen in den Genuss der Förderung kommen.
[ausführlich | Pressemitteilung des Arbeitsministeriums]

Das große BUGA-Quiz auf www.brandenburg.de

BUGA-Maskottchen Wilma WelsBUGA-Maskottchen Wilma Wels

25.01.2015 - Für die einzigartige Bundesgartenschau in der Havelregion – erstmals fünf Standorte in zwei Bundesländern – verlost das Landesportal Brandenburg.de mit Unterstützung des Zweckverbandes BUGA 2015 in einem einzigartigen Quiz fünf mal zwei Eintrittskarten. Ab sofort können Gartenschau-Fans in den beiden beteiligten Gastgeberländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt, aus ganz Deutschland und aus dem Ausland anhand von fünf Fragen rund um das Großereignis am Blauen Band der Havel ihr BUGA-Wissen testen.
[ausführlich | BUGA-Quiz | Mehr zur BUGA]

Schule

29.01.2015 Halbjahreszeugnisse und Winterferien

KindergruppeKinder, Foto picture-alliance
Zeugniszeit ist Ferienzeit: Rund 271.000 Schülerinnen und Schüler der 912 brandenburgischen Schulen erhalten am Freitag (30.01.) ihre Halbjahreszeugnisse. Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske: „Für Schüler und Eltern ist das ein aufregender Moment. Danach geht es in die Winterferien. Dabei wünsche ich allen Kindern und Jugendlichen und den Lehrkräften erholsame Tage, um ab 09. Februar gestärkt in das zweite Halbjahr zu starten.“
[ausführlich]

Religion

27.01.2015 Synagoge in Cottbus eröffnet

Synagoge in Cottbus, Foto picture allianceSynagoge Cottbus; Foto picture-alliance
Brandenburgs Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Sabine Kunst, hat am Dienstag anlässlich der Weihe der neuen Synagoge in Cottbus von „einem Tag der Freude“ gesprochen. „Die Umwidmung der früheren Schlosskirche ist ein bundesweit wichtiges Symbol für den Zusammenhalt der Religionen. Das ist gerade am heutigen Tag, dem 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, und in diesen Zeiten, so kurz nach den Anschlägen von Paris, ein wichtiges Signal: Ein friedliches Miteinander der Kulturen ist möglich“, betont Ministerin Kunst.
[ausführlich]

Landesbehindertenbeauftragter

27.01.2015 Jürgen Dusel erneut berufen

Diana Golze und Jürgen DuselDiana Golze und Jürgen Dusel
Jürgen Dusel bleibt der Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen in Brandenburg. Das Kabinett stimmte dem Vorschlag von Sozialministerin Diana Golze zu, ihn für die Dauer der sechsten Legislaturperiode erneut zum Landesbehindertenbeauftragten zu berufen. Golze betonte: „Jürgen Dusel ist ein ausgesprochener Fachmann, der sich mit hohem Sachverstand und großer Leidenschaft für die Interessen von Menschen mit Behinderungen einsetzt.“
[ausführlich]

Gedenken

27.01.2015 Wachsam sein und Gesicht zeigen

Videobotschaft des MinisterpräsidentenVideobotschaft des Ministerpräsidenten
Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der Befreiung des faschistischen Vernichtungslagers Auschwitz vor 70 Jahren gedacht. In seiner Videobotschaft betont Woidke, wie kein anderer Ort sei Auschwitz „zu einem Brandmal deutscher Geschichte geworden, zu einem Symbol für Massenmord und ideologischen Vernichtungswahn“. Der Ministerpräsident fordert dazu auf, angesichts der geschichtlichen Lehren auch heute wachsam zu sein und Gesicht zu zeigen.
[ausführlich | Zur Videobotschaft]

Flüchtlinge in Brandenburg

23.01.2015 Konkrete Verabredungen bei Auftaktgespräch

Pressekonferenz, Foto: brandenburg.dePressekonferenz, Foto: brandenburg.de
Bei der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen in Brandenburg gibt es auf den politischen Ebenen des Landes einen engen Schulterschluss. Das ist das zentrale Ergebnis des dreistündigen Auftaktgesprächs auf Einladung von Ministerpräsident Dietmar Woidke heute in der Potsdamer Staatskanzlei, an dem neben Ministerinnen und Ministern die Spitzen der Landkreise und der kreisfreien Städte teilgenommen hatten. Themen waren die Situation in der Erstaufnahmeeinrichtung, das Sofortprogramm der Landesregierung bis hin zu Fragen der Finanzierung, die Absicherung der Gesundheits- versorgung sowie der Bildungsangebote mit den Bereichen Sprachmittlung, Kitabetreuung und Schulpflicht.
[ausführlich | Grafik zum Download (PDF) | Faktensammlung (PDF)]

Sicherheit

21.01.2015 Keine salafistischen Strukturen in Brandenburg

Polizisten, Foto FH Pol BBPolizisten; Foto picture alliance
21.01.2015 - Im Rahmen einer Aktuellen Stunde im Landtag Brandenburg anlässlich der jüngsten Terroranschläge von Paris sowie der auch in Brandenburg durchgeführten polizeilichen Maßnahmen wegen "Unterstützung des 'Islamischen Staates'" betonte Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter am Mittwoch u. a., dass es in Brandenburg derzeit keine eigenständigen salafistischen Strukturen und keine konkreten Hinweise auf Anschlagsplanungen gibt. Gleichwohl sind die Brandenburger Sicherheitsbehörden höchst sensibilisiert.
[ausführlich]

Facebook-Banner

Brandenburger Business Guide

Banner

Flugzeug

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo