Warschau: Woidke bei Tourismus-Preisverleihung

WoidkeMinisterpräsident Woidke

02.12.2016 - Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem deutsch-polnischen Tourismus eine herausragende Funktion „in der Zusammenarbeit der Menschen und im Zusammenleben beider Länder" bescheinigt. Bei der Verleihung des Preises „Bester Artikel über das Reiseland Deutschland" der Deutschen Zentrale für Tourismus sagte er am Freitag in Warschau: „Reisen bildet - und lässt uns die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten sowie die Menschen des anderen Landes erleben."
[ausführlich]

Spendenaktion zum Welt-Aids-Tag

Aktion zum Welt-Aids-TagThomas Kralinski mit Passantin

01.12.2016 - Am heutigen Welt-Aids-Tag, der dieses Jahr unter dem Motto steht „Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht.", werden weltweit rote Schleifen als Symbol der Solidarität verteilt. Auch Gesundheitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt und der Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski, beteiligten sich daran und machten Passantinnen und Passanten am Potsdamer Hauptbahnhof auf dieses wichtige Thema aufmerksam. Die eingesammelten Spenden kommen der Aidshilfe in Potsdam zugute. [ausführlich]

Bahngipfel

30.11.2016 Fortschritte im Bahnverkehr

Bahn; Foto: pixabay.comDeutsche Bahn

30.11.2016 - Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg und Polen-Koordinator der Bundesregierung, zieht eine positive Bilanz des 2. deutsch-polnischen Bahngipfels, der am Mittwoch in Stettin (Szczecin) stattfand. Daran nahmen Verkehrspolitiker beider Staaten sowie die Spitzen der Bahngesellschaften teil. Woidke hatte den ersten Bahngipfel 2015 in Potsdam initiiert und bereits für den nächsten nach Brandenburg eingeladen: „Zwischen den Tagungen arbeiten Experten auf beiden Seiten an den einzelnen Aufgaben. Dadurch können wir konsequent an den Themen bleiben." [ausführlich]

 

Arbeitsmarktzahlen November 2016

30.11.2016 Arbeitsmarkt in guter Verfassung

Das Logo der Agentur für Arbeit, aufgenommen am 29.02.2016 in Potsdam (Brandenburg)./ Foto picture alliance / ZBAgentur für Arbeit, Foto: picture alliance / ZB

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg zeigt sich weiter robust: Die Arbeitslosenquote betrug im November 7,3 Prozent. Das ist die niedrigste November-Arbeitslosigkeit in Brandenburg seit 1991. Arbeitsministerin Golze sagte heute in Potsdam: „Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiter in einer sehr guten Verfassung. Diese gute Entwicklung ist aber kein Selbstläufer. Die Digitalisierung verändert schon heute spürbar unsere Arbeitswelt. Darauf müssen sich Beschäftigte und Betriebe vorbereiten. Vor allem die berufliche Weiterbildung wird in den kommenden Jahren enorm an Bedeutung gewinnen." [ausführlich]

Welt-Aids-Tag

30.11.2016 Solidarität und Toleranz

Aidschleife, Foto picture-allianceRote Schleife, Foto: picture alliance / ZB

Zum Welt-Aids-Tag am 01. Dezember fordern Ministerpräsident Dietmar Woidke und Gesundheitsministerin Diana Golze Solidarität und Toleranz für HIV-Infizierte und an Aids erkrankte Menschen. Betroffene würden noch immer zu oft diskriminiert, isoliert oder sozial ausgegrenzt. Es sei wichtig, die Bevölkerung weiter über die Krankheit aufzuklären und Verständnis zu zeigen. Die zentrale Botschaft der Welt-Aids-Tags-Kampagne #positivzusammenleben lautet in diesem Jahr: „Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht." [ausführlich]

Verdienstorden des Landes

29.11.2016 Wegbereiterin der deutsch-polnischen Aussöhnung

Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth, Foto: brandenburg.deFrau Prof. Dr. Rita Süssmuth, Foto: brandenburg.de

29.11.2016 - Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke hat Prof. Dr. Rita Süssmuth den Verdienstorden des Landes Brandenburg überreicht. Bei der Zeremonie in der Staatskanzlei würdigte Woidke die ehemalige Bundestagspräsidentin als Wegbereiterin der deutsch-polnischen Aussöhnung. Über ein Vierteljahrhundert habe sie sich für den Austausch in Wissenschaft, Politik und Kultur zwischen beiden Ländern eingesetzt.
[ausführlich | Fotos]

3. Dialog-Forum

28.11.2016 Integration durch Bildung gestalten

Ministerpräsident Dietmar Woidke, Foto: Bündnis für BrandenburgMinisterpräsident Dietmar Woidke, Foto: Bündnis für Brandenburg

28.11.2016 - Ministerpräsident Dietmar Woidke, Bildungsminister Günter Baaske sowie Wissenschafts- und Kulturministerin Martina Münch haben das dritte Dialog-Forum der Landesregierung unter dem Dach des „Bündnis für Brandenburg" eröffnet und begleitet. Unter dem Motto „Integration durch Bildung gestalten: Kita - Schule - Hochschule - Lebenslanges Lernen" diskutieren rund 200 Fachleute und Entscheider aus Bildungseinrichtungen, Ämtern und Kommunen sowie Kulturinstitutionen, Hochschulen, Verbänden und Vereinen über ihre bisherigen Erfahrungen und die weiteren Herausforderungen beim Thema „Bildung und Integration".
[ausführlich]

Sternenfest

26.11.2016 Unterstützung für deutsch-polnischen Adventsmarkt

Weihnachtsmarkt in Potsdam, Foto: picture alliance /dpa/ZBWeihnachtsmarkt in Potsdam, Foto: picture alliance /dpa/ZB

Die Landesregierung unterstützt das deutsch-polnische Sternenfest in Potsdam. Für den polnischen Adventsmarkt, der vom 2. bis 4. Dezember im historischen Ensemble von Kutschstallhof und Neuem Markt stattfindet, stellen Staatskanzlei und Europaministerium insgesamt 6.000 Euro aus Lottomitteln bereit. Zudem hat Ministerpräsident Dietmar Woidke, der auch Polen-Beauftragter der Bundesregierung ist, die Schirmherrschaft für die nunmehr 13. Auflage übernommen. Europaminister Stefan Ludwig wird den Sternenmarkt am 2. Dezember eröffnen.
[ausführlich]

Bündnis für Brandenburg

Asyl in Brandenburg

Facebook-Banner

Verwaltungsreform

BER Meldungen

Brandenburger Business Guide

Banner

Naturgefahrenportal

Fachkräfteportal

Logo

Logo