www.stk.brandenburg.de

Nach der Brandenburg-Präsentation in Den Haag – Konzertgenuss mit van Veen und Deutschem Filmorchester Babelsberg nun auch in Potsdam

veröffentlicht am 09.10.2013

Das begeisternde Crossover-Konzert des niederländischen Sängers Herman van Veen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg anlässlich der Brandenburg-Präsentation vergangene Woche in Den Haag erlebt eine Neuauflage in Potsdam.

Van Veen hat am Wochenende zugestimmt, bei seinem an diesem Donnerstag in der Landeshauptstadt ohnehin geplanten Konzert in Teilen gemeinsam mit dem Filmorchester Babelsberg aufzutreten. Damit besteht für die Potsdamer und ihre Gäste die einmalige Gelegenheit, den legendären niederländischen Sänger, Violinisten, Schriftsteller, Liedertexter und Liederkomponisten zusammen mit dem heimischen Orchester zu erleben. Kulturministerin Sabine Kunst und der Staatssekretär im Ministerium der Justiz, Ronald Pienkny, werden an dem Konzert teilnehmen.

Das Land Brandenburg hatte sich vergangene Woche unter Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke mit einer Vielzahl von politischen, touristischen, sportlichen und künstlerischen Aktionen am niederländischen Regierungssitz präsentiert. Das Crossover-Konzert gehörte dabei neben den politischen Gesprächen Woidkes mit Regierungschef Mark Rutte und Außenminister Frans Timmermans, einem Straßenfußballturnier, einer Tourismuspräsentation und Gesprächen mit holländischen und brandenburgischen Unternehmern zu den Höhepunkten des Programms.