www.stk.brandenburg.de

Land ehrt Fluthelfer in Wittenberge

veröffentlicht am 24.08.2013

Mit einer zweiten Großveranstaltung bedankt sich Brandenburg bei Tausenden Helfern gegen die Hochwasserfluten, diesmal im Norden des Landes. Landtag, Landesregierung und der Landkreis Prignitz laden Hochwasserhelfer aus dem Nordwesten für Samstag, 07. September, nach Wittenberge ein. Die Dankveranstaltung für den Süden hatte im August in Mühlberg stattgefunden. Dort hatte Ministerpräsident Matthias Platzeck eine Hochwassermedaille des Landes angekündigt.

Am Treffen in Wittenberge nehmen Landtagspräsident Gunter Fritsch, Matthias Platzeck, der designierte Ministerpräsident, Innenminister Dietmar Woidke, sowie Umweltministerin Anita Tack teil. Das Dankeschön richtet sich an Mitglieder von Katastrophenstäben, Angehörige von Feuerwehren und Hilfsdiensten, Vertreter der Bundeswehr, des Technischem Hilfswerks sowie weiterer Hilfsorganisationen sowie an die Bevölkerung. Das Land ehrt das Engagement der Helfer zum Schutz von Hab und Gut.

o Samstag, 07. September, 18.00 Uhr
o Sportboothafen Wittenberge – an der Gaststätte „Zum Fährmann“, Elbstraße 65, 19322 Wittenberge

Offizielles Programm:
18.00 Uhr: Dankakt mit Ansprachen von Fritsch, Woidke und Prignitz-Landrat Hans Lange
ab 19.30 Uhr: Konzert mit Angelika Weiz, Prignitzfabrik, Alphaville, The Dice

Zuvor findet um 16.30 Uhr ein evangelischer Gottesdienst mit Landesbischof Markus Dröge statt.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.