www.stk.brandenburg.de

Prignitz – immer eine Reise wert!

Traditionelle Sommer-Tourismus-Pressefahrt
mit Ministerpräsident Matthias Platzeck

veröffentlicht am 07.07.2013

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


die traditionelle Sommer-Tourismus-Pressefahrt mit Ministerpräsident Matthias Platzeck führt in diesem Jahr aus aktuellem Anlass wie auf der Pressekonferenz mit Tourismusverantwortlichen am 27. Juni bekanntgegeben in die Prignitzer Elbtal-Auen. Wir laden Sie herzlich ein, am


Donnerstag, 1. August 2013, 9.00 Uhr, an der Staatskanzlei,

Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Einfahrt Friedhofgasse


gemeinsam aufzubrechen. Mit vereinter Kraftanstrengung, großer Sachkenntnis und viel Herzblut ist es in den vergangenen Wochen gelungen, in Brandenburg größere Schäden durch das Hochwasser zu verhindern. Gleichwohl gibt es bei manchen Gästen Verunsicherung, ob und in welchem Umfang die touristische Infrastruktur in den vom Hochwasser betroffenen Regionen wie der Prignitz, dem Havelland, dem Spreewald oder der Elster-Region nutzbar ist. Wir möchten mit Ihnen deshalb exemplarisch einige Punkte an der Elbe anlaufen, die deutlich machen: die Prignitz ist immer eine Reise wert! Auch und gerade jetzt! Das gilt im Übrigen ebenso für das Havelland, den Spreewald, die Elbe-Elster-Region u.a.


Für ausführliche Informationen stehen neben dem Ministerpräsidenten der Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Dieter Hütte, der Referatsleiter Tourismus im Wirtschaftsministerium, Martin Linsen, und der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz, Uwe Neumann, zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie im Laufe des Tages mit vielen wichtigen Ansprechpartnerinnen und -partnern der  Region zum Thema Tourismus ins Gespräch kommen können.

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Tag mit Ihnen und verbleiben mit

freundlichen Grüßen


Thomas Braune, Winfried Muder


Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung und Zusage möglich. Bitte senden Sie uns bis spätestens 30.07.2013 die beiliegende Anmeldung zu (Fax 0331/ 27548 – 36 19 oder manina.frenzel@stk.brandenburg.de)


Pressefahrt am 1. August 2013:


Prignitz – immer eine Reise wert!


Folgendes Programm mit zahlreichen Bild-/Fotopunkten ist geplant:


09.00 Uhr         Abfahrt mit dem Bus ab Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Einfahrt Friedhofsgasse. Begrüßung durch Ministerpräsident Matthias Platzeck.

Während der Fahrt Erläuterungen durch den Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Dieter Hütte, und den Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz, Uwe Neumann.


11.30 Uhr         Burg Lenzen

Die Burg beherbergt nicht nur ein kleines, aber feines Hotel mit guter Küche, sondern auch das BUND-Besucherzentrum des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-Brandenburg. Nach Begrüßung, einer kleinen Verkostung regionaler Produkte und kurzem Rundgang wird die Geschäftsführerin des Trägerverbundes Burg Lenzen, Susanne Gerstner, die Zusammenarbeit von Naturschutz und Tourismus der Region vorstellen, sei es im Bereich Radtourismus oder Wasserwandern auf der Löcknitz. Vom historischen Burgturm aus wird sie auch den gerühmten „Vier-Länder-Blick“ anschaulich erläutern.

Anschl. Weiterfahrt per Bus zum Elberadweg am sog. „Bösen Ort“


12.30 Uhr         Vom „Bösen Ort“ zum Guten Ort – Radtour auf dem Elberadweg

Entlang eines 9 km langen Abschnittes werden wir die Vielfalt und den guten Zustand des Elberadweges erleben können. Dabei wird auch die Deichrückverlegung in Höhe des sog. „Bösen Ort“ zur Gewinnung von Retentionsflächen zu sehen sein, die sehr erfolgreich dazu beigetragen hat, dass in Brandenburg und weiter elbabwärts keine größeren Hochwasserschäden zu verzeichnen waren. Zudem wird das preisgekrönte „Knotenpunkt-Radwegesystem Prignitz“ exemplarisch zu erleben sein.


13.30 Uhr         Cumlosen – erfolgreiches Beispiel für lebendiges Dorfleben

Bürgermeister Harald Pohle empfängt uns im Dorfgemeinschaftszentrum Rolandswurt und wird das vielfältige Vereinsleben, die kulturellen und historischen Besonderheiten und die touristischen Angebote seines Ortes nahe bringen. Der Landgasthof Schmidt ist mit seinen Kanus auf allen Flüssen der Prignitz unterwegs und sorgt für ein regionales Mittagessen aus den Wäldern und Gewässern der Prignitz im Schatten der Dorfkirche.

Weiterfahrt nach Wittenberge


15.00 Uhr         Ölmühle Wittenberge – erfolgreiches Tourismusprojekt

Geschäftsführer Lutz Lange baute die frühere Ölmühle, das Herzstück und die Keimzelle der frühen industriellen Entwicklung Wittenberges, nach und nach zu einem Hotel mit vielfältigen Erlebnis- und Veranstaltungsmöglichkeiten aus. Nicht nur der schöne Elbblick vom Hotel aus, sondern auch die zahlreichen Veranstaltungen auf der Open-Air-Bühne (Elblandfestspiele, Konzerte) sowie der einzigartige Indoor-Klettergarten tragen zu einer weit überdurchschnittlichen Auslastung bei. Zudem wird in einem ehemaligen riesigen Ölbehälter demnächst ein Tauchzentrum eröffnet.

Gegen 16.00 Uhr Rückfahrt nach Potsdam.


Anmeldebogen: Anmeldung bis 30.07.2013