www.stk.brandenburg.de

Kriminalistischer Spürsinn – Staatskanzlei ehrt Lars Wilhelm als „Ehrenamtler des Monats“ Juni

veröffentlicht am 04.07.2013

Für seinen ausgeprägten Spürsinn und sein Engagement zur Sicherung archäologischer Fundstellen auf dem Gelände der uckermärkischen Burg Stolpe ist der Künstler und Bildhauer Lars Wilhelm heute als „Ehrenamtler des Monats“ Juni ausgezeichnet worden. Als ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger ist Wilhelm seit 2010 für das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BLDAM) aktiv und hat dazu beigetragen, spektakuläre Funde zutage zu bringen. Besonders engagiert mitgewirkt hat Wilhelm bei der Bergung slawischer Fürstengräber.

Im Auftrag des Chefs der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, würdigte Abteilungsleiterin Birgit Gidde Wilhelms freiwillige Tätigkeit heute auf der Burg Stolpe: „Durch seinen fast schon kriminalistischen Spürsinn hat Lars Wilhelm echte Schätze für die Region und das Land Brandenburg geborgen. Sein Engagement und sein Feingefühl zeigen, dass ehrenamtliche Helfer für die staatliche Denkmalpflege einen wichtigen Beitrag leisten und diese auch gut ergänzen. Die Denkmalschutzbehörden bauen bei der Erforschung der Landesgeschichte schon seit langem auf die Mitarbeit fachkundig geschulter Laien. Sie sind das Bindeglied zwischen örtlichen Institutionen und dem Landesamt.“ Vor allem aber würden freiwillige Denkmalpfleger für Akzeptanz in der Bevölkerung in Bezug auf diese wichtige kulturhistorische Arbeit werben.

Vor der Ernennung zum ehrenamtlichen Bodendenkmalpfleger müssen die Freiwilligen eine zweijährige Ausbildung und anschließend eine Prüfung absolvieren. So wird beispielsweise vermittelt, wie Bodenfundmaterial richtig auszuwerten und in die passende Epoche einzuordnen ist. Durch jährlich stattfindende Tagungen und Fortbildungen werden die Kenntnisse der Ehrenamtlichen weiterentwickelt und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite http://www.bldam-brandenburg.de/.

Lars Wilhelm erhält als Anerkennung für seine Leistungen die Dankesurkunde des Ministerpräsidenten und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur „Engagiert für Brandenburg“.