www.stk.brandenburg.de

Platzeck gratuliert „Belziger Forum“ zur Ehrung
mit dem „Band für Mut und Verständigung 2013“

veröffentlicht am 07.06.2013
Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem „Belziger Forum“ zur heutigen Auszeichnung mit dem „Band für Mut und Verständigung 2013“ gratuliert.

In dem Glückwunschschreiben würdigt der Ministerpräsident den Einsatz der Belziger Initiative dafür, dass „in unserer Gesellschaft Menschen unterschiedlicher Nationen, Kulturen und Religionen einander friedlich und in gegenseitigem Respekt begegnen“. Die Mitglieder hätten durch ihre Aktivitäten bewiesen, dass „aus Distanz Nähe und aus Fremdheit Vertrauen werden“ könne.

Direkt an die Geehrten gerichtet, heißt es in dem Schreiben: „Ich finde es richtig, dass Sie sich mit Bestehendem nicht zufriedengeben, sondern neue Perspektiven anmahnen! Wenn man im Gegenüber zuerst den Mitmensch sieht, dann weichen Vorurteile, und Vielfalt wird mehr und mehr als Zugewinn empfunden.“ Platzeck erinnert daran, dass es im Kampf gegen Rechtsextremismus keine Entwarnung geben kann.

Der Ministerpräsident wörtlich: „Das ist wichtig, denn es geht uns alle an, ganz klar Stellung zu beziehen – für die Menschlichkeit und gegen Gewalt! In Brandenburg ist kein Platz für die, deren geistige Väter Deutschland und Europa in die schlimmste Katastrophe der Geschichte gestürzt haben. Deshalb zähle ich auch in Zukunft darauf, dass Menschen guten Willens gemeinsam daran arbeiten, unsere Gesellschaft menschlich, pluralistisch und lebenswert für alle zu gestalten.“