www.stk.brandenburg.de

Platzeck und weitere Mitglieder der Landesregierung
informieren sich vor Ort über die Hochwasserlage

veröffentlicht am 07.06.2013
Ministerpräsident Matthias Platzeck sowie weitere Mitglieder der Landesregierung informieren sich heute in verschiedenen Regionen des Landes über die aktuelle Hochwasserlage sowie Maßnahmen zur Bekämpfung der Flut.

Ministerpräsident Matthias Platzeck und Innenminister Dietmar Woidke besuchen zunächst das Koordinierungszentrum Krisenmanagement (10.00 Uhr) im Innenministerium in Potsdam. Statements: 10.45 Uhr, dort.

Innenminister Dietmar Woidke fährt nach seinem Besuch im Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Potsdam zum Krisenstab Elbe-Elster in Herzberg (An der Lanfter 5, 04916 Herzberg) und danach nach Mühlberg. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0170 8352381 (Ingo Decker).

Umweltministerin Anita Tack informiert sich über die Vorbereitungen auf die steigenden Wasserstände der Havel.

Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger und Udo Folgart, Präsident des Landesbauernverbandes Brandenburg, besuchen die Agrargenossenschaft Spaatz im Havelland, um mit den Landwirten über die Auswirkungen des Hochwassers auf die Betriebe zu sprechen. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr in der Agrargenossenschaft Spaatz, Spaatzer Hauptstraße 1, Gemeinde Havelaue/OT Spaatz (HVL).

Finanzminister Helmuth Markov informiert sich über die aktuelle Situation in Wittenberge (14.30 Uhr, Krisenstab Wittenberge, Feuerwehrgebäude, Weisenerstraße 59) und Perleberg (15.30 Uhr, Katastrophenstab Perleberg, Feldstraße).