www.stk.brandenburg.de

Früh übt sich – „Mobile Fabrik“ der Pritzwalker
Bildungsgesellschaft ist Demografie-Beispiel im März

veröffentlicht am 27.02.2013
Die Staatskanzlei ehrt am kommenden Freitag die „Mobile Fabrik“ (MoFa) der Bildungsgesellschaft mbH Pritzwalk als Demografie-Beispiel des Monats März. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, überreicht die Auszeichnung bei einem Besuch der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe, an der die MoFa im Dezember 2012 als Pilotprojekt startete. Ziel ist es, Jungen und Mädchen in Kindergärten und Schulen spielerisch an handwerkliche Arbeiten heranzuführen. Damit sollen Begabungen der Kinder gefördert und eine frühzeitige Berufsorientierung ermöglicht werden.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann: Freitag, 01. März 2013, 13.30 Uhr
Wo: Nadelbachgrundschule Heiligengrabe
Wittstocker Straße 63, 16909 Heiligengrabe

Mit dem Demografie-Beispiel des Monats zeichnet die Staatskanzlei nachahmenswerte Projekte aus, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Sie sind nachzulesen auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten“ auf
http://www.stk.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.318735.de