www.stk.brandenburg.de
Pressefrühstück auf Einladung des Regierungssprechers

Erfolgsmodell soll Fortsetzung finden - Brandenburger Bürgerbusse werben für sich und ihre Idee gemeinsam im Internet

veröffentlicht am 05.02.2013

Wann: Donnerstag, 07.02. 2013, 11.00 Uhr

Wo: Pressekonferenzraum 150, Staatskanzlei, Potsdam

Wer: Staatskanzleichef Albrecht Gerber

Rüdiger Ungewiß, Vorsitzender Bürgerbusverein Gransee

Bernd Hölder, Vorsitzender Bürgerbusverein Hoher Fläming

Bernd Koppelmeyer, Vorsitzender Bürgerbusverein Hoher Fläming

Günter Lüder, Geschäftsführer Bürgerbusverein Brieselang

Heiko Jahn, Vorsitzender Bürgerbusverein Lieberose/Oberspreewald

Hans-Joachim Liersch, Fahrer Bürgerbusverein Lieberose/Oberspreewald


Was: Seit mehreren Jahren sind ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer mit

Bürgerbussen in vier ländlichen Regionen Brandenburgs unterwegs und

ergänzen so die Angebote des öffentlichen Personennahverkehrs. Jetzt

wollen die vier Brandenburger Bürgerbusvereine ihre Zusammenarbeit verstärken

und eine gemeinsame Internet-Website aufbauen. Damit sollen

noch mehr Menschen über die Routen informiert und Interessierte animiert

werden, in ihrer Region Ähnliches auf die Beine zu stellen. Die Staatskanz-

lei unterstützt das Vorhaben der Ehrenamtler mit knapp 3.000 Euro aus

Lottomitteln. Den symbolischen Scheck überreicht Staatskanzleichef Ger-

ber beim Pressefrühstück.


Redaktioneller Hinweis: Fotos der Scheckübergabe können ab 12.30 Uhr unter presse.brandenburg.de heruntergeladen und kostenfrei verwendet werden. Darunter sind auch Bilder mit den jeweiligen Chefs der Bürgerbusvereine vor einem Bürgerbus. Bei Verwendung der Fotos bitte als Quelle www.brandenburg.de angeben.