www.stk.brandenburg.de

Platzeck gratuliert Modrow

veröffentlicht am 26.01.2013
Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem Vorsitzenden des Ältestenrates der Partei Die LINKE, Hans Modrow, Glückwünsche zu dessen 85. Geburtstag am (morgigen) Sonntag übermittelt.

In dem Schreiben verweist Platzeck insbesondere auf Modrows Rolle in der Wendezeit 1989/90 und würdigt dessen Beitrag beim friedlichen Übergang. Wörtlich heißt es: „Vor wenig mehr als 20 Jahren veränderten die Völker Mittelosteuropas die politische Landkarte Europas gründlich, mehr als es die Handelnden damals je für möglich hielten. Die Sprachlosigkeit wich einer enormen Meinungsvielfalt.“ Modrow habe „in dieser schwierigen Um- und Aufbruchssituation mit dafür gesorgt, dass der neue Weg friedlich und ohne Gewalt gegangen werden konnte. Diese Leistung wird Bestand haben.“ Platzeck erinnert zugleich an die „faire Zusammenarbeit“ in der damaligen Übergangsregierung unter Leitung von Modrow.