www.stk.brandenburg.de

Kooperationsvereinbarung zu Wolfsschutz und –management

veröffentlicht am 22.11.2011

Wann: Freitag, 25. November 2011, 09.00 Uhr

Wo: Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Wer: Gesundheitsministerin Anita Tack und Volker Homes, Leiter Artenschutz beim World Wide Fund für Nature (WWF)


Was: Brandenburgs Umweltministerium und der WWF wollen künftig im Wolfsschutz und -management enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung werden Umweltministerin Tack und Volker Homes vom WWF im Rahmen eines Pressefrühstücks unterzeichnen. Mit der Vereinbarung wird eine vertiefte Zusammenarbeit insbesondere bei der Forschung sowie beim Monitoring der in Brandenburg lebenden Wölfe angestrebt. Der WWF engagiert sich im Land bereits seit mehreren Jahren für den Schutz der Wölfe und ihrer Lebensräume.