www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Airport zieht Airlines an

veröffentlicht am 09.11.2011
Die Planungen von Lufthansa für ein stärkeres Engagement am zukünftigen Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld belegen nach den Worten von Ministerpräsident Matthias Platzeck die Attraktivität des Airports für Fluglinien. Zu dem heute vorgestellten Angebot des deutschen Marktführers sagte Platzeck in Potsdam:

„Der Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld zieht Airlines an. Die Lufthansa hat erkannt, welch einzigartige Wachstumsmöglichkeiten die Region Berlin Brandenburg mit dem neuen Flughafen bietet und startet jetzt richtig durch. Die aktuellen Pläne der Fluglinie belegen zudem, dass der Flughafen neue zusätzliche Arbeitsplätze schaffen hilft – dies habe ich immer erwartet. Mit diesem Schritt der Lufthansa wird unsere Region noch stärker in das internationale Liniennetz eingebunden.

Die Lufthansa weitet ihr Streckennetz in erheblichem Umfang aus, Air Berlin entwickelt am neuen Flughafen ein Drehkreuz, easyJet und andere Airlines wachsen am Standort; dies sind Ergebnisse eines passgenauen Flughafens für die Region.“