www.stk.brandenburg.de
Sperrfrist 00.00 Uhr – Frei für Mittwochausgaben

Platzeck gratuliert DDR-Torwart-Legende Jürgen Croy zum 65.

veröffentlicht am 18.10.2011
Ministerpräsident Matthias Platzeck hat der DDR-Torwart-Legende Jürgen Croy herzliche Glückwünsche zum 65. Geburtstag (am Mittwoch) übermittelt. In dem Schreiben erinnert Platzeck an die sportlichen Leistungen von Croy im Tor der DDR-Nationalelf und von Sachsenring Zwickau, die viele Menschen begeistert hätten. Wörtlich heißt es: „Von Ihnen, lieber Jürgen Croy, kann man etwas lernen, nämlich Geradlinigkeit, Fairness, Treue zu sich selbst und Bescheidenheit – mit einem Wort: Charakterstärke.“

Als legendär sieht Platzeck heute Croys Leistungen in der deutsch-deutschen Begegnung in Hamburg 1974 und ein Jahr später im Spiel von Sachsenring gegen Dynamo Dresden. „Besonders das Pokalendspiel von 1975, als Sie im Elfmeter-Duell der Torleute Sachsenring zum Sieg verhalfen, ist mir noch in guter Erinnerung.“

Croy war mit 94 A-Länderspielen Rekordtorwart der DDR-Nationalmannschaft. Ein Höhepunkt seiner Laufbahn war die einzige WM-Teilnahme der DDR 1974. Mit der Olympiaauswahl gewann er 1976 die Goldmedaille. Er wurde dreimal zum DDR-Fußballer des Jahres gewählt. Obwohl schon seit 1967 Nationalspieler, hielt er der Zwickauer Betriebssportgemeinschaft die Treue und widerstand Angeboten anderer Vereine.