www.stk.brandenburg.de

Regierungssprecher Thomas Braune teilt mit:

veröffentlicht am 21.05.2011

Ministerpräsident Matthias Platzeck wird am kommenden Montagabend am Empfang zum 63.Jahrestages der Unabhängigkeit des Staates Israel in Berlin teilnehmen. Bei den Gesprächen wird es auch um die bevorstehende erneute Nahostreise des Ministerpräsidenten gehen.

Platzeck reist in Begleitung von Wissenschaftsministerin Sabine Kunst und einer 18-köpfigen Unternehmerdelegation vom 30. Mai bis 2 Juni nach Israel und in die palästinensischen Gebiete. Unter anderem wird er in Jerusalem auf eine Schülergruppe aus dem Potsdamer Voltaire-Gymnasium treffen. Außerdem nimmt er an der Internationalen Vorstandssitzung der Jerusalem Foundation teil, deren zweiter Vorsitzender in Deutschland er ist. Der Besuch in den palästinensischen Gebieten führt Platzeck nach Jericho und Bethlehem. Thema dort ist unter anderem die von Brandenburg begleitete Ausbildung palästinensischer Polizisten.

Der Ministerpräsident hatte bereits in den Vorjahren Reisen nach Israel und in die palästinensischen Gebiete unternommen.