www.stk.brandenburg.de

Nervenkitzel pur - Platzeck zur Internationalen Motorradmeisterschaft auf dem Lausitzring

veröffentlicht am 22.04.2011
Ministerpräsident Matthias Platzeck erwartet für den ersten Rennlauf der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) an diesem Wochenende auf dem EuroSpeedway Lausitz einen großen Zuschauerandrang. „Das Rennen ist ein Saisonhöhepunkt im Motorsport, bei dem der rasante Wettstreit die Zuschauer begeistern wird“, sagte der Ministerpräsident in Potsdam. Platzeck hat für das ganze Motorsportereignis, das vom ADAC Berlin-Brandenburg veranstaltet wird, die Schirmherrschaft übernommen.

Der Ministerpräsident betonte: „Aus nächster Nähe können packende Zweikämpfe miterlebt und der Mut der Piloten bestaunt werden. Das ist Nervenkitzel pur.“

Zum IDM-Saisonauftakt werden rund 160 Fahrer in mehreren Rennsportklassen auf dem Lausitzring erwartet. Dort finden in diesem Jahr neben der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auch das ADAC Masters Weekend Lausitz (2. bis 4. September) statt. Zur Erinnerung: 2010 feierte der Eurospeedway Lausitz sein zehnjähriges Bestehen. Er hat mittlerweile seinen festen Platz im europäischen Motorsportkalender.