www.stk.brandenburg.de

Jahrestag des Flugzeugabsturzes – Platzeck schreibt Polens Präsident Komorowski

veröffentlicht am 09.04.2011
Zum morgigen 1. Jahrestag des Absturzes der polnischen Regierungsmaschine mit dem damaligen Präsidenten Lech Kaczyński und seiner Delegation an Bord gedenkt Ministerpräsident Matthias Platzeck der zahlreichen Opfer. In einem Schreiben an Polens Präsidenten Bronisław Komorowski versicherte Platzeck im Namen der Brandenburgerinnen und Brandenburger, „dass wir in Gedanken bei Ihnen sind. Vielleicht kann Ihnen die Gewissheit helfen, dass Ihr Volk im Gedenken nicht alleine ist“.

Platzeck schrieb: „Unvergessen die Bilder der Betroffenheit und der tiefen Trauer ob dieses unfassbaren Geschehens. Die Trauer um die so plötzlich aus dem Leben Gerissenen ließ die Polinnen und Polen zusammenrücken. Gemeinsam nahm man im Gebet Abschied. Das half, den Schmerz zu tragen. Sie alle in Polen werden sich am 10. April der Opfer erinnern und sie ehren.“

Bei dem Flugzeugabsturz von Smolensk waren neben Lech Kaczyński auch seine Frau Maria Kaczyńska und über 90 hochrangige Repräsentanten aus Politik, Gesellschaft, Kirche und Militär ums Leben gekommen.