www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Urlaub in Brandenburg lohnt sich

Erstmals gemeinsamer ITB-Auftritt der Hauptstadtregion

veröffentlicht am 09.03.2011
Ministerpräsident Matthias Platzeck sieht Brandenburg als Urlaubsland immer besser aufgestellt. Anlässlich eines Rundgangs auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin betonte Platzeck heute: „Mehr und mehr Menschen aus aller Welt sind neugierig auf unser Land. 2010 war das bislang erfolgreichste Jahr für den brandenburgischen Tourismus. Erneut haben wir bei den Übernachtungen die 10-Millionen-Marke geknackt. Brandenburg ruht sich auf den Erfolgen aber nicht aus. Ein wichtiger Markstein auf diesem Weg ist die neue Landestourismuskonzeption 2011 – 2015, die auf der ITB offiziell präsentiert wird.“

Platzeck unterstrich, es gehe um noch mehr Service und höhere Qualität. „Aktivurlaub in der Natur, Kultur-, Wellness- und Gesundheitstourismus zahlen sich heute schon aus und machen die Branche zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für unser Land. Auch Tagestouristen sind überall willkommen. Aber wir haben noch Potenziale, und die gilt es zu heben. Deshalb vernetzen sich die Anbieter vor Ort immer besser und wollen genau das bieten, was die Urlauber erwarten.“

Anliegen der Tourismuskonzeption sei auch eine Intensivierung der touristischen Zusammenarbeit mit Berlin. Platzeck wörtlich: „Die angesagte Metropole und ihre einzigartige Umgebung mit traumhafter Natur und historischen Glanzpunkten machen die Region interessant für die verschiedensten Zielgruppen. Hier können wir noch besser voneinander profitieren und mit unseren Stärken punkten. Und auf der ITB schlagen wir genau diesen Weg ein: Erstmals präsentieren sich Brandenburg und Berlin als eine gemeinsame Urlaubsregion.“

Platzeck resümierte: „Wir haben viele attraktive Offerten. Ich bin mir sicher, dass für jeden, für Groß und Klein, Jung und Alt etwas dabei ist. Brandenburg freut sich darauf, Reisende von nah und fern mit Qualitätsprodukten und Gastlichkeit zu überzeugen.“