www.stk.brandenburg.de

Platzeck überreicht Verdienstorden an Bernd Janowski

veröffentlicht am 18.02.2011
Ministerpräsident Matthias Platzeck hat heute in Angermünde die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Bernd Janowski aus Oberuckersee (Uckermark) für dessen Einsatz zum Erhalt alter Kirchen überreicht. Die hohe Auszeichnung war dem Geschäftsführer des Förderkreises „Alte Kirchen Berlin-Brandenburg“ von Bundespräsident Christian Wulff verliehen worden.

Bei der feierlichen Übergabe betonte Platzeck, Janowski kümmere sich seit mehr als 20 Jahren mit wahrer Leidenschaft um das kulturhistorische Erbe im Land. Gemeinsam mit dem Förderkreis sei es ihm gelungen, viele Kirchen nicht nur zu erhalten und zu sanieren, sondern sie auch wieder in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens zu rücken.

Platzeck wörtlich: „Sie haben für Denkmalpflege geworben, Benefizkonzerte veranstaltet und Starthilfe für neue Kirchen-Fördervereine gegeben. Kirche für Kirche wurde den Gemeinden zurückgegeben und wieder für Gottesdienste hergerichtet. Heute sind die meisten dieser Kirchenbauten in Stand gesetzt.“

Janowski habe zugleich mit solchen Initiativen wie „Musikschulen öffnen Kirchen“ und „Theater in Kirchen“ neues Leben in die alten Bauten gebracht, betonte Platzeck. „Und mit Ihrem Projekt ‚Offene Kirchen’ werden alte Kirchen ins rechte Licht gesetzt und wieder als das präsentiert, was sie sind: Die zentralen Orte, die von der Geschichte des Dorfes erzählen. Kulturelle Identität bekommt mit ihnen einen Raum.“