www.stk.brandenburg.de

Von Schlachtekraut bis Straußenfilet: Platzeck eröffnet Brandenburg-Tag auf der Internationalen Grünen Woche

veröffentlicht am 21.01.2011
Mit seinem traditionellen Rundgang durch die Brandenburg-Halle wird Ministerpräsident Matthias Platzeck am kommenden Montag (24.1.) den Brandenburg-Tag auf der Internationalen-Grünen Woche in Berlin einläuten. Auch beim 21. Auftritt Brandenburgs auf der weltgrößten Agrar- und Verbrauchermesse wird damit gerechnet, dass sich die Brandenburg-Halle zum Besuchermagneten entwickelt. Die 70 märkischen Aussteller präsentieren regionale Produkte vom Landurlaub bis zu regionalen Spezialitäten, darunter Neuerungen wie ein Krapfen mit Ziegenfrischkäsefüllung oder Schlachtekraut.

Ministerpräsident Platzeck und Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger werden den Brandenburg-Tag um 10.30 Uhr auf der Bühne in der Halle 21a eröffnen. Vor dem Rundgang wird der Staffelstab des Ausrichters des Brandenburger Dorf- und Erntefestes von der Gemeinde Nuthe-Urstromtal an die Gemeinde Dissen-Striesow (Landkreis Spree-Neiße) übergehen. Vorgestellt wird zudem die Balkonpflanze der Brandenburgischen Gärtner des Jahres 2011. Zu den Höhepunkten des Rundgangs des Ministerpräsidenten gehört der Besuch des pro agro-Kochstudios, bei dem die Zubereitung einer Roulade vom Prignitzer Straußenfilet auf dem Kochplan steht.

Im Anschluss an den Besuch der Brandenburg-Halle wird der Ministerpräsident gegen 13.00 Uhr in der Halle 21b den Länderstand mit der Präsentation des Landkreises Potsdam-Mittelmark besichtigen. Platzeck wird gegen 13.10 Uhr den Ländertag offiziell eröffnen. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat seinen Stand auf der Sonderschau „nature.tec“ in der Halle 4.2. unter dem Motto „Entdeckung des Waldkulturerbes“ ausgerichtet. Platzeck wird als Schirmherr für das Land Brandenburg zusammen mit dem Keyborder Peter Meyer von den Puhdys gegen 13.30 Uhr auf einem hölzernen Tandemrad den symbolischen Startschuss für das „Internationale Jahr der Wälder“ 2011 geben. Den Tag beschließt am Abend ab 20.00 Uhr der traditionelle Brandenburg-Empfang in der Brandenburg-Halle. (Teilnahme nur mit Einladung).