www.stk.brandenburg.de
Terminhinweis

Zwei Jahre Bündnis für Brandenburg: Austausch über die Integrationsarbeit beim 6. Dialogforum und Festveranstaltung

veröffentlicht am 15.11.2017

Zwei Jahre Engagement für Flüchtlinge, zwei Jahre „Bündnis für Brandenburg": Aus Anlass des Jubiläums finden am kommenden Montag, dem 20. November, das 6. Dialogforum zur Integrationsarbeit und am Abend eine Festveranstaltung statt. Zum Auftakt des Dialogforums am Vormittag hält Sozialministerin Diana Golze eine Rede. Die nach ihrem Unfall wieder genesene Ministerin beteiligt sich zudem an einem Podiumsgespräch. Am Abend lädt Ministerpräsident Dietmar Woidke zu einer Festveranstaltung ein. Durch das unterhaltsame Programm mit Interviews, Video-Vorführungen, Live-Musik und der Rede des Ministerpräsidenten führt die Journalistin und Fernsehmoderatorin Dunja Hayali. 

Wie alle Bundesländer verzeichnete auch Brandenburg im Jahr 2015 einen außerordentlichen Anstieg bei der Zahl der Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Gewalt Zuflucht in Deutschland suchten. Angesichts der großen Herausforderung bei der Aufnahme und Integration der Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten wie Syrien oder Afghanistan wurde am 26. November 2015 auf Initiative von Ministerpräsident Woidke und Finanzminister Christian Görke das „Bündnis für Brandenburg" ins Leben gerufen. Zu den rund 30 Erstunterzeichnern des Bündnisses gehörten neben Mitgliedern der Landesregierung und des Landtages Vertreter zahlreicher Verbände, Gewerkschaften, der Kirchen, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft. 

Insgesamt werden jährlich für die Arbeit des Bündnisses 1,67 Mio. Euro vom Land Brandenburg zur Verfügung gestellt, mit denen regionale und landesweite Projekte zur Integration unterstützt werden. 



Dialogforum
„Willkommen in Brandenburg - 2 Jahre Bündnis für Brandenburg"
10.00 Uhr
Fachhochschule Potsdam, Hauptgebäude, Großer Hörsaal
Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam

Neben einem analytischen und offenen Rückblick auf die vergangenen Jahre stehen vor allem die Diskussion des gegenwärtigen Standes in der Integrationsarbeit und die sich daraus entwickelnden Herausforderungen für die Zukunft im Fokus. Dabei tauschen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter professionelle und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus allen Regionen des Landes, über Erfahrungen und Perspektiven bei der Arbeit mit Geflüchteten aus.  Die Teilnehmer werden von Professor Eckehard Binas, Präsident der Fachhochschule Potsdam, begrüßt. Die Eröffnungsrede hält Sozialministerin Diana Golze. Der Wissenschaftler Professor Peter Knösel, Fachhochschule Potsdam, spricht zum Thema „Integration - eine stetige Aufgabe".

Anschließend findet ein Podiumsgespräch statt, an dem sich neben Ministerin Golze die Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier, Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher sowie Vertreter der Bundesagentur für Arbeit, der IHK Potsdam und des Wohnungsunternehmens ProPotsdam beteiligen. Am Nachmittag werden die Teilnehmer an acht Thementischen zu Bereichen wie Arbeit, Bildung, Gesundheit, Wohnen oder Religion miteinander ins Gespräch kommen.



Festveranstaltung
2 Jahre Bündnis für Brandenburg
17.00 Uhr
Brandenburg-Saal, Staatskanzlei, Potsdam 

Am Abend lädt Ministerpräsident Woidke zur Festveranstaltung ein. Durch die Veranstaltung führt die Journalistin und Fernsehmoderatorin Dunja Hayali. In zehn Kurzfilmen werden Menschen vorgestellt, die als Geflüchtete nach Brandenburg gekommen sind oder sich in der Integrationsarbeit engagieren. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch den Musiker Christian Saheb Vardan, das Musikprojekt ESTAbien!, den Komponisten Thomas Karow und die Duke Brass Band. 

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 128.3 KB)