Leiter/-in des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie

Im Landkreis Spree-Neiße, Dezernat III, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, ist eine Stelle als

Leiter/-in des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie

zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.

Der Fachbereich umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

Allgemeiner Sozialer Dienst, Pflegekinderwesen, Jugendgerichtshilfe, Amtsvormundschaften/Pflegschaften und Beistand-schaften, Jugendarbeit bzw. Jugendförderung, wirtschaftliche Jugendhilfe sowie BAföG, Bundeselterngeld und Unterhaltsvorschuss.

Zum Aufgabengebiet der Stelle gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • fachliche und organisatorische Steuerung der Aufgaben des Fachbereichs,
  • Führung, Beratung und Fortbildung der Mitarbeiter,
  • Weiterentwicklung der Jugendhilfeangebote im Landkreis, die Planung und Steuerung der personellen und finanziellen Ressourcen des Fachbereichs,
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeausschuss,
  • Zusammenarbeit mit den Jugendhilfeträgern sowie mit den Ämtern und Gemeinden im Kreisgebiet.

Gesucht wird eine fachkompetente, verantwortungsbewusste, durchsetzungsfähige und zielstrebige Führungspersönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft, Konfliktfä-higkeit und Belastbarkeit sowie hohen sozialen Kompetenzen und der Fähigkeit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperativ und leistungsorientiert führen zu können.


Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • der Abschluss eines einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulstudiums (z.B. in Sozial- und Verhaltenswissenschaften oder in Rechtswissenschaften),
  • umfassende Berufserfahrung im sozialen Bereich,
  • umfangreiche Führungserfahrung,
  • umfassende Fertigkeiten und aktuelle Kenntnisse der Rechtslage und Rechtsprechung sowie der Fachstandards und der Fachdiskussionen im gesamten Bereich der Jugendhilfe,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des kommunalen Verwaltungs- und Haushaltsrechts und der Fachsteuerung über Budgets,
  • konkrete Kenntnisse und Erfahrungen in der anwendungsorientierten Steuerung von Softwareprogrammen und Planungsprozessen,
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Fähigkeit zu analytischem und strategischem Denken sowie zu konzeptioneller Arbeit,
  • Managementkompetenzen und Organisationsfähigkeit,
  • Personalführungskompetenz, Verantwortungsbereitschaft und Loyalität.

Es wird vorausgesetzt, dass die Bewerberin/der Bewerber über die Fahrerlaubnis Klasse B verfügt. Die Bereitschaft zur Nutzung des Privat-Pkw für Dienstfahrten wird erwartet.

Bei Einstellungszusage wird die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 1 Nr. 2 (a) Bundeszentralregistergesetz (Belegart 0E) verlangt.

Bewertet ist die Stelle mit der Entgeltgruppe 14 TVöD. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.


Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22.01.2018 an den

Landkreis Spree-Neiße
Haupt- und Personalverwaltung
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf/-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an datenaustausch@lkspn.de


Für Fragen steht Ihnen der Dezernent für Soziales, Gesundheit, Jugend, Bildung und Kultur unter der Telefonnummer 03562 986-10300 gern zur Verfügung.

Hinweis:
Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückge-schickt werden können, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.