Technische/n Sachbearbeiter/in / Anwendungsbetreuer/in (Bauaufsicht)

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 Technische/n Sachbearbeiter/in / Anwendungsbetreuer/in (Bauaufsicht)

Ihr Einsatz mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden wird in der Technischen Bauaufsicht II in Teltow erfolgen. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und mit der Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA) bewertet.

Ihr Aufgabenbereich

 

  • Technische Sachbearbeitung
    • selbstständige Bearbeitung des Baugenehmigungsverfahrens, des vereinfachten Baugenehmigungsverfahrens und des Bauanzeigeverfahrens
    • Beratung und Anhörung der am Bau Beteiligten
    • Prüfung von Widersprüchen auf Abhilfe
    • Anwendungsbetreuung und -konfiguration
      • Systempflege und Fehlermanagement in ProBauG und den dazugehörigen Modulen (ProBrandschutz, ProUmwelt, ProDenkmal und ProBaug/WP)
      • Schulung der Beschäftigten und Führungskräfte
      • Statistische Erhebungen und Auswertungen (u.a. Tätigkeitsbericht an die oberste Bauaufsicht)

 Was wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich des Bauingenieurwesens oder einen erfolgreichen Abschluss zum/zur Diplom-Bauingenieur/in (FH)
  • ausgeprägte IT-Anwendungskenntnisse, idealerweise in dem Fachverfahren ProBauG und den dazugehörigen Modulen  
  • fundierte Kenntnisse der Brandenburgischen Bauordnung und der Bauvorlagenverordnung sowie den dazugehörenden Verordnungen, Erlassen und Richtlinien, Technischen Baubestimmungen und DIN-Vorschriften
  • Kenntnisse in der Anwendung von ProBauG und den dazugehörigen Modulen
  • eine stark ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie sehr gute Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
    • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfähigkeit
    • hohes Verwantwortungsbewusstsein, Innovation und Flexibilität bei der Prozessoptimierung
    • Führerschein der Klasse B

Was wir bieten

  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • Bezahlung nach TVöD
  • ein umfassendes Prämien-, Zulagen- und Qualifizierungssystem
  • attraktive Zusatzleistungen: Gesundheitsmanagement, VBB-Firmenticket, u.v.m.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte unter Angabe der Kennziffer 2017-105 bis zum 13. Januar 2018 an den

 

Landkreis Potsdam-Mittelmark

Fachdienst Personalverwaltung

Niemöllerstr. 1

14806 Bad Belzig.

 

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten und frankierten Rückumschlag zurück senden können. Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind.