Referent/-in

Stellenausschreibung Nr. 24-PÖI-15/2017

 

 

Im Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) in Potsdam ist ab sofort unbefristet das Aufgabengebiet

 

eines Referenten / einer Referentin

 

zu besetzen. Die Mitarbeiterin / Der Mitarbeiter wird zu jeweils 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit in den Referaten „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internetredaktion“ und Referat 15 „Organisation, Innerer Dienst, IT“ eingesetzt.  

 

 

Aufgabengebiet 1:       Referat „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internetredaktion

Der Referent / Die Referentin ist zuständig für den Bereich Internetredaktion. Hier sind insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte zu bearbeiten:

  • Weiterentwicklung des Internetauftritts des MWE, einschließlich der Lösung von Fragen der Gestaltung und der technischen Umsetzung
    • inhaltliche, graphische und optische Aufbereitung von aktuellen, öffentlichkeitsrelevanten Themen des MWE für das Internet
    • Analyse der Einsatzmöglichkeiten und Einschätzung von Nutzerverhalten für entsprechende Internet-gestützte Lösungen
    • Themen- und zuständigkeitsspezifische Abstimmung mit Fachreferaten im MWE sowie externer Organisationen (WFBB u.a.) in die Ausgestaltung und Umsetzung Internet-gestützter Fachanwendungen
    • Projektsteuerung und Projektkoordination bei der Umsetzung einschl. Gestaltung von Auftragsvergabeentscheidungen
  • Erstellung und Weiterentwicklung von Konzepten für die Nutzung „Sozialer Medien“ im Bereich der Internet-basierten Kommunikation des MWE
  • Vertretung des MWE in der Interministeriellen Arbeitsgruppe „Internet“

 

Aufgabengebiet 2:       Referat 15 „Organisation, Innerer Dienst, IT

Der Referent / Die Referentin ist zunächst für die Einführung und nachfolgend für die hausspezifische Weiterentwicklung eines landeseinheitlich eingesetzten elektronischen Dokumentenmanagement- und Vorgangsbearbeitungssystems (DMS/VBS)  im MWE zuständig. Hier sind insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte zu bearbeiten:

  • Projektleitung EL.DOK (MWE)
    • Klärung aller Fragen zu rechtlichen, fachlichen und funktionalen Anforderungen an eine elektronische Akte sowie deren Umsetzung im behördlichen Geschäftsgang aus organisatorischer Sicht
    • Test-Betrieb: Organisation, Durchführung und Abnahme der Basis- und hausspezifischen Funktionalitäten
    • Planung und Durchführung von Maßnahmen im Rahmen eines hausspezifischen Akzeptanz- und Veränderungsmanagement
    • Planung des Einführungsprozesses und Organisation des Rollout-Prozesses
    • Evaluierungsmaßnahmen nach Einführung
    • Ansprechpartner für den nachgeordneten Bereich
  • Verfahrensverantwortliche Fachadministration für den laufenden Betrieb im MWE einschließlich Change Management
  • Stimmberechtigte Teilnahme an der ressortübergreifenden Anwenderkonferenz „EL.DOK“

 

Arbeitsort ist Potsdam.

  

Anforderungsprofil:

Unabdingbar:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Uni-Diplom, Master), vorzugsweise auf dem Gebiet der Angewandten Informatik, der Wirtschaftsinformatik, Internettechnologie, Neue Medien, Kommunikationswissenschaften oder Journalistik oder in vergleichbaren Fachrichtungen

Sonstige Anforderungen:

  • Kenntnisse im Bereich der Redaktionssysteme, Web-Programmierung, Grafikdesign und Fotobearbeitung
  • Kenntnisse der Instrumente des Projektmanagements sowie des Change- und Akzeptanzmanagements
  • HTML 5 und CSS 3 - Kenntnisse
  • Gute Kenntnisse des Landes Brandenburg
  • Fortbildungsbereitschaft und Bereitschaft, sich in die rechtlichen Grundlagen (u.a. Rundfunkstaatsvertrag (RStV), Staatsertrag über Mediendienste (MDStV), IT-Sicherheitsrichtlinien, Datenschutzgesetz des Landes Brandenburg, E-Government-Strategie des Landes Brandenburg) einzuarbeiten
  • Englischkenntnisse

Wünschenswert:

  • Kenntnisse des Redaktionssystems SixCMS,
  • Kenntnisse in der Schriftgutverwaltung der öffentlichen Verwaltung und
  • erlangte Verwaltungserfahrungen und Erfahrungen in der Implementierung von IT-Anwendungen sind von Vorteil (beispielsweise im Rahmen eines Praktikums)

Des Weiteren wird erwartet, dass der/die Bewerber/-in über gute analytische und strategische Kompetenzen, ein hohes Maß an Sozialkompetenz in der Kooperation und Kommunikation, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit verfügt. Darüber hinaus sind Selbständigkeit, Engagement und Innovationsaffinität, Durchsetzungsvermögen und Beratungskompetenz notwendig.

  

Entgelt:     Die Tätigkeit ist bewertet nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Besetzbar: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Die Stelle eignet sich auch für Berufsanfänger.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bei Eingang entsprechender Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung (aussagefähiges Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 3. Januar 2018 unter Angabe der Kennziffer 24-PÖI-15/2017 an das  

                              Ministerium für Wirtschaft und Energie
                              Personalreferat
                              Heinrich-Mann-Allee 107                                                                   
                              14473 Potsdam

 

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Lehmann unter der Telefonnummer 0331/866-1628  gern zur Verfügung.

           

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!