Landesvertretung in Brüssel

Landesvertretung in Brüssel Foto: MDJEV

Brandenburg und Europa

Die Gestaltung des demografischen Wandels gehört zu den zentralen Herausforderungen, denen sich neben Brandenburg viele andere Regionen in Europa stellen müssen. Bereits heute sehen sich ca. 30 % aller europäischen Regionen mit den Folgen einer schrumpfenden und alternden Bevölkerung konfrontiert – im Jahr 2030 wird jede zweite Region betroffen sein. Zu diesem Zeitpunkt wird auch jeder dritte EU-Bürger älter als 60 Jahre sein.

Der demografische Wandel zählt nach dem EU-Bericht „Regionen 2020“ neben dem Klimawandel, der Energieversorgung und der Globalisierung zu den vier größten Herausforderungen der europäischen Regionalpolitik.

  • Demografischer Wandel in der EU – Aktuelle Daten und Informationen zum Thema, u.a. Downloadmöglichkeit der Europäischen Demografieberichte 2007, 2008, 2010 und Ergebnispräsentationen der Europäischen Demografieforen 2006, 2008, 2010, 2013  » Link

  • Regionen 2020 – Bewertung der künftigen Herausforderungen für die EU-Regionen  » Link

  • Europas demographisches Defizit – Internetinformation des Europäischen Parlaments  » Link

  • Demographic Risk Map  » Link