Sachbearbeiter/-in Systembetrieb unixoide Betriebssysteme

Der Brandenburgische IT-Dienstleister (ZIT-BB) ist der zentrale IT-Dienstleister der Landesverwaltung Brandenburg. Der ZIT-BB bündelt schrittweise die IT-Infrastruktur der Landesbehörden sowie die ressortübergreifenden Fach- und Querschnittsverfahren und steht für professionellen IT-Service aus einer Hand.

Zur Unterstützung im Dezernat 4.2 – zentrale Systemdienste – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/-in Systemadministration

„Systembetrieb unixoide Betriebssysteme“

 (Kennzeichen: 2017/48 SB UNIX)

Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Vergütung:      entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Dienstort:        Potsdam

Ihr Aufgabengebiet:

Die Funktion des Sachbearbeiters/der Sachbearbeiterin ist im Dezernat 4.2 „Zentrale Systemdienste“ angesiedelt.

Die Verantwortlichkeit liegt in der:

  • Administration und Betreuung der Systeminfrastrukturen mit unixoiden Betriebssystemen einschließlich Mailsysteme auf Basis SMTP, technische Fachverfahrensadministration,
  • Durchführung von Administrations- und Verwaltungstätigkeiten
  • Durchführung Systemüberwachung, Systemmonitoring und Erstellen von Analysen zu Betriebs- und Fehlerzuständen
  • Anpassungen und Programmieraufgaben an der Systeminfrastruktur
  • Aktualisierung und Pflege der Systemhandbücher und Betriebsdokumentationen

Voraussetzungen

Formale Anforderungen:

  • Abgeschlossene Fachhochschulausbildung im Bereich der Informatik oder fachverwandter Studienrichtungen mit IT-Bezug sowie einschlägige Berufserfahrung

Fachliche Anforderungen

  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration und Systemverwaltung von Server- und Systeminfrastrukturen auf Basis unixoider Betriebssysteme
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration Mailsystemtechnologie (SMTP)
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Servervirtualisierungssystemen
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Datenbanksystemen (DBMS)
  • fundierte Systemmanagement- sowie Netzwerkmanagementkenntnisse
  • fundierte Kenntnisse Webtechnologien,
  • Kenntnisse in der Netzwerkadministration
  • Kenntnisse zu aktuellen Technologien und moderner Systemarchitekturen (z.B. Serversysteme (Hardware), Systemvirtualisierung, Clustersysteme, Speicher und Backupsysteme, Microsoft Technologien)

Außerfachliche Anforderungen

  • Erfahrungen in der Erstellung von Konzeptionen, Strategien und Beschaffungen (VOL/A)
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Bereitschaft zur stetigen fachlichen Qualifikation
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Anwendbare Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Durchführung mehrtägiger Dienstreisen und von Rufbereitschaften
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit sowie vermögenswirksame Leistungen. Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kollegen/-innen begleitet wird. In Ihrem interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebiet unterstützen wir Sie durch unsere Fortbildungsangebote.

Hinweis:

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Auf die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, vollständige Unterlagen zum Studium, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse sowie ggf. Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte), aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, richten Sie bitte unter Angabe des Kennzeichens 2017/48 SB UNIX und ausschließlich im PDF-Format (keine aktiven Inhalte) bis zum 28.01.2018 vorzugsweise per E-Mail an

Bewerbungen@ZIT-BB.Brandenburg.de

oder auf dem Postweg an:

Brandenburgischer IT-Dienstleister

Dezernat 1.2 | Steinstraße 104-106 | 14480 Potsdam

Die Rücksendung von schriftlich eingereichten Bewerbungen erfolgt nur dann, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind.