Mitarbeiter/-in für das Projektbüro

Der Brandenburgische IT-Dienstleister (ZIT-BB) ist der zentrale IT-Dienstleister der Landesverwaltung Brandenburg. Der ZIT-BB wird schrittweise die IT-Infrastruktur der Landesbehörden sowie die ressortübergreifenden Fach- und Querschnittsverfahren bündeln und steht für professionellen IT-Service aus einer Hand.

Zur Unterstützung im Dezernat 4.3 – Netze/TK – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/-in für das Projektbüro

(Kennzeichen: 2017/44 MAProjekt)

befristet ohne Sachgrund gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz für die Dauer von 2 Jahren. Sofern die Voraussetzungen gemäß § 14 Abs. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz erfüllt sind, ist eine befristete Einstellung sachgrundlos für die Dauer bis zu 5 Jahren möglich und vorgesehen.

Vergütung:       bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzung bis Entgeltgruppe 5 TV-L

Dienstort:        Potsdam

Aufgabengebiet:

Mitarbeit im Projektbüro LVN 5.0 in Bezug auf:

  • Projektmanagementunterstützung
  • Unterstützung bei der methodischen Sicherstellung der Definition und Überwachung von Arbeitspaketen sowie bei der Überwachung der terminlichen, zeitlichen und inhaltlichen Erfüllung der Vorgaben
  • Mitarbeit bei der Beauftragung von Teilprojekten und Arbeitspaketen und Überwachung des Projektfortschrittes
  • Bereitstellung des Informationsmanagements und der entsprechenden Organisation
  • Erstellen der Projektdokumentation sowie Terminvereinbarung, Terminvor- und -nachbereitung, Erstellen von Protokollen

Projektcontrolling:

  • Mitarbeit beim Aufbau des Projektcontrollings
  • Unterstützung der Projektleitung im Bereich der Einhaltung der Termin-, Budget- und Leistungsvorgaben im einzelnen Projekt
  • Aktive Überwachung der Meilensteine und Termine
  • Mitarbeit bei der Organisation und Dokumentation von Meetings und Workshops sowie Aufbereitung der Zahlen
  • Erstellung von regelmäßigen Berichten sowie Projektplänen nach Vorgabe
  • Erstellen von Berichten an Auftraggeber und weitere zu informierende Personen bzw. Gremien nach Vorlage

Formale Voraussetzungen:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im Bereich Verwaltung/ Bürokommunikation und wünschenswert über eine mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung

Fachliche Anforderungen:

  • Anwendungsbereite Kenntnisse in der Projektassistenz
  • Erfahrung im Aufbereiten und der Analyse von Projektdaten
  • Sehr guter Umgang mit Office 2010
  • Kenntnisse des Projektmanagementleitfadens im Land Brandenburg
  • Grundkenntnisse der GGO des Landes Brandenburg

Außerfachliche Anforderungen:

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und guter mündlicher sowie schriftlicher Ausdruck
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen, systematischen Bearbeitung breiter Aufgabenfelder
  • Organisations- und Koordinierungsgeschick sowie Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität sowie Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit sowie vermögenswirksame Leistungen. Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kollegen/-innen begleitet wird. In Ihrem interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebiet unterstützen wir Sie durch unsere Fortbildungsangebote.

Hinweis:

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Auf die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, vollständige Unterlagen zur Ausbildung, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse sowie ggf. Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte), aus der die Erfüllung der formalen und fachlichen Anforderungen hervorgeht, richten Sie bitte unter Angabe des Kennzeichens 2017/44 MAProjekt und ausschließlich im PDF-Format (keine aktiven Inhalte) bis zum 21.01.2018 vorzugsweise per E-Mail an

Bewerbungen@ZIT-BB.Brandenburg.de

oder auf dem Postweg an:

Brandenburgischer IT-Dienstleister

Dezernat 1.2 | Steinstraße 104-106 | 14480 Potsdam

Die Rücksendung von schriftlich eingereichten Bewerbungen erfolgt nur dann, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind.