Akademische/r Mitarbeiter/in, befr. bis 30.11.2020, Teilzeit 65 v.H.

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus - Senftenberg ist im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten

Projektes „EcoClimb - Ökonomie der Klimaanpassung zum Schutz der biologischen Vielfalt“, in dem Politikinstrumente für den Artenschutz unter Klimawandel entwickelt werden, in der Fakultät Umwelt und Naturwissenschaften im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umweltökonomie in Cottbus zum 01.03.2018 folgende Stelle zu besetzen:

 

Akademische/r Mitarbeiter/in

befristet bis 30.11.2020; Teilzeit 65 v. H.; E 13 TV-L

 

Kennziffer: 81/17

 

Aufgabengebiet:

 

Der/die Stelleninhaber/in soll die Politikinstrumente sowohl auf konzeptioneller Ebene als auch mit Hilfe im Projekt zu entwickelnder ökologisch-ökonomischer Modelle analysieren. Bezüglich der ökologisch-ökonomischen Modelle gehören zu den Aufgaben: die Mitarbeit bei der Datensammlung, die Mitarbeit bei der Entwicklung der ökonomischen Teilmodelle sowie bei der Verbindung mit den ökologischen Teilmodellen und die Auswertung der ökologisch-ökonomischen Modelle. Die Arbeiten erfolgen in enger Kooperation in einem Team von Ökolog/innen, Ökonom/innen, Modellierer/innen und Klimawissenschaftler/innen der BTU und dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ sowie in enger Abstimmung mit den Stakeholder/innen des Projekts, die die Projektergebnisse für Ihre Arbeit nutzen werden.

Der/die Stelleninhaber/in soll bei den organisatorischen Arbeiten des Projektes einschließlich des Verfassens der Projektberichte mitwirken.

 

Voraussetzungen/Fähigkeiten:

wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Uni-Diplom/Master / akkreditierter FH-Master) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung mit umweltökonomischem Bezug (Ökonomie oder Umweltwissenschaften, Mathematik, Physik, Systemtheorie o.ä).;

Grundkenntnisse über Geographische Informationssysteme oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse im Rahmen des Projektes anzueignen;

Fremdsprachenkenntnisse: Englisch sehr gut in Wort und Schrift;

Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbständigkeit, Flexibilität,

Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit.

 

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Frank Wätzold, Tel. +49-(0)355 692813, e-mail: Frank.Waetzold@b-tu.de

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus-Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte bis zum 15.01.2018 vorzugsweise elektronisch im PDF-Format an Fakultaet2@b-tu.de bzw. postalisch unter Beigabe eines ausreichend frankierten Rückumschlages an den

Dekan der Fakultät Umwelt und Naturwissenschaften

Brandenburgische Technische UniversitätCottbus–Senftenberg

Siemens-Halske-Ring 8

03046 Cottbus.